Angst vor der Pille Desofemono

Hallo ihr Lieben,

Ich hab 2018 schon mal desofemono genommen, welche ich super vertragen habe. (Langzeitzyklus), leider bekam ich Pickel und hab wieder auf meine maxim gewechselt, was ein Fehler war.. Diese vertrug ich gar nicht.. Depressionen und Panikattacken kamen dazu, ich setzte die Maxim dann 2019 ab.

Jetzt leide ich an tief infiltrierender endometriose im darm und Adenomyose. Da ich so die Periode nicht mehr aushalte, darf ich jetzt die desofemono wieder nehmen. Soll meine nächste periode NICHT abwarten. Ich MUSS sie nehmen bzw will es ja auch..

Ich habe aber Angst. Allgemein eine Medikamenten Angst und drücke mich vor allem was man einnehmen muss. Angst vor diesen Nebenwirkungen vorrangig schwindel, erbrechen und Übelkeit.

Kann mir jemand hier Mut machen? Mich unterstützen? Gerne positive Erfahrungen. Bitte helft mir...