Pille nach Ausschabung

Hallo liebe Community,

vor 11 Tagen hatte ich meine Ausschabung die mit Saug Kurettage gemacht wurde
Ich war schätzungsweise in der 7ssw, erst gab es einen Herzschlag der unregelmässig war am Montag darauf war nichts mehr zu sehen.

Also wurde mir am Mittwoch 2 stunden vor eingriff die Abtreibungstablette gegeben dann erfolgreicher Eingriff, alle drei FAs, die zwei vom KH und meine FA vor Ort meinten ich könnte sofort mit der Pille einnahme beginnen und müsse jedoch einen Monat warten bis ich geschützt bin.

Darauf haben mein partner und ich uns eingestellt und dann mit Kondom verhütet.

Jetzt haben wir heute ab Tag 11 der Pilleneinnahme ungeschützen GV gehabt.

Ich hab nun super panik und bereue es ein wenig…
Im Netz steht überall dass man nach einem ss abbruch oder einer Ausschabung oder Fehlgeburt vor dem ende des ersten ss drittels, nach 7 Tagen Einnahme der Pille vollständigen schutz hat.

Was stimmt denn nun? Und was kann ich jetzt noch tun um eine erneute ss zu verhindern.

Ausser das ich aufpassen hätte sollen ich weiss …

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen

Liebe grüsse