1x Dreimonatsspritze bekommen. Wann kann ich schwanger werden?

Hallo,

Ich habe leider die letzten Monate eine ziemliche Pillen-Odysee hinter mir! :-(
Nach der Geburt unserer Tochter im Oktober 2004 habe ich mit der Belara verhütet. Die habe ich vor der Schwangerschaft seeehr lange genommen und war eigentlich immer sehr zufrieden. Gute Haut, kaum Unterleibsschmerzen...bis ich schließlich herausfand, daß es sich bei meinen häufigen Kopfschmerzen um vererbte Mgräne handelt. Besonders schlimm ist diese um die Periode herum - fast 1 Woche lang außer Gefecht. Da bekam ich den Tip, mir eine Östrogen-freie Pille verschreiben zu lassen. Also bekam ich die Cerazette verschrieben, da diese die "menstruelle Migräne" nahezu ausschließen sollte. Gut - zugegeben wurde es besser. Aber ich kam zum EInen nicht damit klar, daß sie so pünktlich innerhalb von 2 Std. eingenommen werden muß, andererseits hatte ich ständig Schmierblutungen. Also bin ich wieder zum Frauenarzt. Der hat mir dann die DMS verpaßt. Davon habe ich bislang nur eine Ende Oktober bekommen. Begeister bin ich NICHT- meine Tage bekomme ich trotzdem, und dann auch gleich mal eben locker 3 Wochen lang!!! Dauerblutung! Und das gemeinste ist - die Migräne ist auch wieder da. Also habe ich beschlossen, daß ich die DMS nicht mehr möchte.
ZUdem denken wir auch über weiteren Nachwuchs nach. Weiß jemand, wie lange das nach dieser Vorgeschichte nun dauern kann bis man schwanger werden kann, bzw. bis dieser ganze Rotz der DMS aus dem Körper draußen ist?

Liebe Grüße
Chrissi

1

Zwischen sofort und 2 Jahren

LG sissy

2

Hallo

ich habe die 3M spritze 2 Jahre (beschwerdefrei und glüclich) genommen. Es hat nach Absetzten 3/4 Jahr gedauert bis ich wieder meine tage bekam und insgesamt etwas über 1 Jahr bis ich einen kompletten gleichmäßigen Zyklus hatte.
Jetzt geht´s bei uns richtig los, scharfschießen ist angesagt.

LG
castorc