Die Pille Belara ist die Hölle!

Ich habe 2 Jahre die Pille Belara genommen, auch wegen meiner leichten Akne, unter ich trotz meines Alters von 37 Jahren immer noch leide.
Dank dieser Pille hat sich mein Hautbild deutlich gebessert.
Körperliche Beschwerden hatte ich -außer Migräne in der einnahmefreien Woche - keine.

Doch meine letzte Beziehung ist dank Belara in die Brüche gegangen.
Ich leide ohnehin schon unter psychischen Problemen und unter PMS.
Doch von der Zyklusmitte an bis zur Periode erlebte ich jedes Mal die Hölle.
Ein normaler Umgang war mit mir nicht möglich.
Ich bekam schlimmste Depressionen und wollte oft nicht mehr leben.
Genauso schlimm waren meine Aggressionen.
Ich hatte Wutausbrüche, wurde regelrecht hysterisch und habe meinen Freund manchmal angeschrien bis ich heiser war. Und das, obwohl manchmal absolut kein Grund gegeben war.
Teilweise habe ich auch am Telefon so geschrien und getobt, dass sich sogar schon Nachbarn über mich beschwert haben.
Wurde meinem Freund gegenüber auch einige Male handgreiflich.
Doch ich konnte einfach nicht anders, hatte mich nicht unter Kontrolle.
Ich hatte schon Angst, verrückt zu werden und sah mich schon in der Psychiatrie.
Mein Freund beendete unsere Beziehung, weil er es mit mir nicht mehr aushielt.

Mein Frauenarzt nahm mein Problem zuerst nicht allzu ernst.
Erst vor kurzem meinte er, dass die Pille Belara in vielen Fällen Depressionen auslöst bzw. verstärkt und zu Aggressionen führt.
Er verschrieb mir Petibelle, die er als "aufmunternde Pille" bezeichnete.
Und tatsächlich!
Ich bin jetzt wieder viel ruhiger und ausgeglichener.
Das PMS macht mir kaum noch zu schaffen.

Ich bin nur sehr traurig, dass die Hormone meine Beziehung kaputt gemacht haben.

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen mit Belara gemacht?

1

oh mann, das hört sich ja echt schlimm an!!! ich habe vor kurzem angefangen mit der belara. jetzt hab ich bisschen angst, dass das bei mir auch so werden könnte. ich bin grad in einer wundervollen beziehung und ich möchte nicht, das diese auch kaputt geht. hat den FA dir gesagt, ob das oft solche auswirkungen haben kann?