Möchte mich und meine Jungs vorstellen

Hallo,

nach dem ich nun ganz viel über Euch gelesen habe, möchte ich mich und meine beiden Jungs auch mal vorstellen!

Meine beiden Jungs sind in der 27 + 2 SSW per Not Sektio zur Welt gekommen.

Kevin (1120 gr. 35 cm, Kopf 25cm) war schon immer der etwas größere und stärkere eigentlich hat uns keine Probleme gemacht! Er wurde nach 9 Wochen auf der NEO entlassen.

Fynn (990 gr, 33 cm Kopf 26cm) war der kleinere, er wurde lange mit dem CEPAP beartmet. Als er 14 Tage alt war wurde er am Ductus operiert die OP hat er aber super weg gesteckt. Zum Glück! Als das nicht schon genug wäre hat er auch noch eine einseitige Stimmbandlähmung! Nach langen 11 Wochen auf der NEO wurder er dann endlich entlassen.

Beide haben einen Monitor der zwar nervt aber auch ganz schön beruhigt.

So wünsche Euch nun einen schönen Abend

Liebe Grüße

tiffy#stern

1

Hallo Tiffy,

ich bin zwar keine Frühchen-Mami, aber lese oft hier mit, weil ich hätte eine werden können (meine Jungs wollten 24+2 schon das Licht der Welt erblicken, haben dann aber dank Cerclage und strikter wochenlanger Bettruhe am Ende noch bis 37+2 ausgehalten).

Ich wünsch Euch alles Gute!

lg Daggi mit Ole und Mats *230309

2

Hallo tiffy,

Dann mal Herzlich Willkommen hier, für Dich und deine Jungs#liebdrueck.

LG Rene

3

Hallo,
ich bin mit Zwillingen in der 28.ssw und fürchte auch, dass sie nicht mehr allzulange im Bauch bleiben möchten.
Bei uns wiegen beide knapp über 1 kg, wobei der Junge immer größer und schwerer ist als das Mädchen.
Warum wurden Deine denn so früh geholt?
Ich habe wahnsinnige Angst vor einer Frühgeburt, auch wenn die Zwerge schon gute Chancen hätten.
Lg





http://urbia-zwillingsmamas.de.tl/Home.htm

4

Hallo aleona,

also unsere beiden Zwerge sind zu früh gekommen weil sich die Placenta gelöst hat.

Es waren echt harte Zeiten auf der NEO, immer wenn man dachte jetzt gehts Berg auf kam wieder ein kleiner Rückschlag! (Ist aber nicht bei jedem Frühchen so!!)

Durch die super netten und hilfsbereiten Krankenschwestern und Ärzte, wurde uns der Aufenthalt viel leichter gemacht es war immer jemand da wenn man Probleme oder sorgen hatte oder nur mal so jemanden zum reden brauchte.

Ich war diese Woche noch mal auf unserer NEO und habe den Schwestern "Hallo" gesagt und konnte mir jetzt nach 6 Monaten gar nicht mehr vorstellen das unsere beiden auch mal so klein waren. Man vergisst die Zeit die man im Krankenhaus war total schnell!

Ich wünsche dir alles Gute mit deinen beiden kleinen und hoffe das Sie noch etwas im Bauch bleiben !

Liebe Grüße
tiffy


5

Danke für Deine lieben Worte.

Warum hat sich denn die Planzenta gelöst?

Hatten die beiden eine gemeinsame Plazenta oder jeder eine eigene?

Lg

weitere Kommentare laden
9

Hallo,

der Beitrag von tiffy ist zwar schon fast 4 Jahre her aber ich hoffe sie liest es trotzdem.

Meine Zwillinge wurde in der 30+4 Schwangerschaftswoche geboren. R. hatte als er 2 Wochen alt war auch eine Ductus Op u seitdem eine einseitige Stimmbandlähmung. Der Arzt sagte damals (08. Juni 2012) er hat den Nerv beiseite gelegt u es kann sein das er beleidigt ist. Da R. nur 12 Stunden intubiert war ist der Kehlkopf nicht beschädigt. Ich wollt tiffy fragen falls sie es lesen sollte ob die Stimmbandlähmung wieder verschwunden ist? Oder wenn die Lähmung noch da ist wie dein kleiner damit zurecht kommt.

Wäre mir schon viel geholfen.

Lg
Casey

10

Hallo liebe Casey. Wie ich sehe hast du von tiffy keine Antwort bekommen. Dein Beitrag ist nun auch schon wieder 3 Jahre her, aber nun könntest du vielleicht mir mit deiner inzwischen gemachten Erfahrung helfen... Meine Kleine (3 Monate korrigiert) hat nach Duktusligatur nun auch eine Stimmbandparese links und dadurch Probleme beim Schlucken/Trinken und mit dem Atmen (röchelt, ist verschleimt). Der Arzt am SPZ meinte, das wäre nicht so schlimm und würde sich raus wachsen bzw. die rechte Seite könnte mit der Zeit immer mehr kompensieren. Sehr gerne wüsste ich von dir, wie sich das bei euch weiterentwickelt hat, ob ihr irgendeine Therapie gemacht habt und ob es inzwischen tatsächlich besser ist. Danke für deine Antwort!

11

Liebe vanjanilla!
Wir haben genau dasselbe Problem. Unsere Maus wurde mit 1.175g geboren, dann bei 2.200gr die Ductus OP. Da ist nun 10 Tage her, seitdem eine Stimmbandlähmung links. Ductus ist nun super, OP gut überstanden aber extreme Schluckprobleme. Manchmal verschluckt sie sich beim ersten Schluck so sehr, dass gar nichts mehr geht. Hast du irgendeine Antwort bekommen auf deine Frage, oder irgendwas was euch geholfen hat? Hier im Krankenhaus heißt es nur abwarten u hoffen, dass sie das Trinken lernt.

Danke schon vorab für deine Rückmeldung.
Liebe Grüße

weitere Kommentare laden