Kuscheln eure Frühchen???

Hallo Ihr Lieben,

muss euch mal was fragen, was mir sehr zu schaffen macht.
Kuscheln eure Frühchen mit euch? Meine Tochter Mia 9 Monate, korriegiert fast 7 Monate mag nämlich absolut nicht mit mir kuscheln. Habe eben mal wieder versucht mich mit ihr in unser großes Bett zu legen, aber da schreit sie wie am Spies, sie schreit sonst fast nie.

Wir haben damals im Krankenhaus immer schon känguruht, haben dort auch gestillt, was dann zuhause leider nicht geklappt hat. Sie isst auch nur wenn ich sie füttere, ich muss sie ins Bett bringen und ich verbringe den ganzen Tag mit ihr. Ich bin immer für sie da, wenn sie weint laufe immer ich, aber lieben scheint sie nur ihren Papa. Ich darf sie auch herumtragen, aber nicht kuscheln. #heul#heul#heul Das macht mich echt so fertig.
Auf dem Arm lehnt sie sich auch nie an uns an, sie streckt immer ihren Oberkörper und die Arme nach hinten weg. Die Physiotherapeutin meinte das wäre Frühchentypisch, aber ganz ehrlich, so hab ich mir das nicht vorgestellt. Ich dachte wenigstens mein Baby müsste mich schon von Natur aus lieben, selbst wenn ich es nicht stillen konnte, aber irgendwie scheine ich etwas tierisch falsch gemacht zu haben.

Sind eure Kleinen da anders?

Sorry für das viele #bla, aber das musste ich mir jetzt mal von der Seele reden.

LG
Alex

1

Ach so ein Quatsch, du hast mit sicherheit alles richtig gemacht. Mach dich nicht verrückt. Manche wollen es andere brauchen halt noch Zeit. Laß ihr die Zeit, sie muß auch erst mit der neuen Lebenssituation klar kommen. Es hat mit stillen gar nichts zu tun. Ich habe auch nicht gestillt. Das kommt noch wirst sehen#liebdrueck

Übrigens meiner kuschelt heute noch mit mir, obwohl er schon bald 7 wird.

LG Rene

2

Hi!
Mach dich nicht so verrückt; mein Sohn war auch so....schlafen im Elternbett und kuscheln= Fehlanzeige.
Erst so mit 3,5 J. fing er an und kam morgens zu uns ins Elternbett und kuscheln ist heute auch nur kurz möglich...er mag diese enge Körpernähe nicht, aber mittlerweile kennen wir halt auch den Grund.
LG

3

Hallo Alex,

ich glaube nicht, dass es daran liegt, dass sie ein Frühchen ist, oder Du etwas falsch machst.
Es gibt einfach Kuschelkinder und Kinder , die das nicht so mögen und sich eher bedrängt fühlen.
Meistens zieht es diese Kinder auch zu den Erwachsenen, die sie "in Ruhe lassen" und nicht bedrängen.
Sie liebt Dich heiß und innig, sie kuschelt nur eben nicht gerne!

Ich habe 2 Kinder mein Großer ( 8 J. )ist noch nie ein Kuschelfreund gewesen und ich hab ihn jetzt dazu verdonnert, wenigstens einmal am Tag in meinen Arm zu kommen. Weil ich das brauche!!:-p
Mein 2. holt sich die Kuscheleinheiten vorwiegend bei seinem Vater, weil der darin ausdauernder ist als ich.
Aber nachts kuschelt er bei mir!

LG malin

4

Hallo Alex!

Ich glaube nicht, dass du etwas falsch gemacht hast. Du hast nicht gestillt, ok; haben viele andere auch nicht! Und es hat auch definitiv nichts damit zu tun, dass sie ein Frühchen ist!
Vielleicht hat sie gerade so eine Phase!

Meine Tochter hat auch immer mal wieder solche Phasen. Manchmal will sie einfach nur in Ruhe gelassen werden - und dann gibt es wieder Zeiten, da ist sie sehr kuschelig! Wird schon...

Wünsche euch alles Gute,
Sabrina

5

^Hi Alex, meine kuscchelt auch nit...1,5J...

ich denke schon, dass es zum Teil mit Frühchen zu tun hat...du warst eben nicht rund um di uhr da..

auf der anderen Seite denke ich, dass es aber bei mir auch daran liegt, weil ich selber...sehr unruhiger Menshc bin...leider..

Toto

6

Hallo alex!

ich denke nicht, dass es am frühchensein liegt. mein großer fing erst an mit dem kuscheln als er 3 jahre alt war :-(. als er so klein war, hatte er auch nie lust dazu. er war schon immer ein wirbelwind.

unser kurzer (geb 26+6) ist ein kuschelmaxe #verliebt! er schmust sehr gerne. sogar vorgestern mit unserer kinderärztin #gruebel.

Lass ihr ruhig zeit! Sie wird mit sicherheit von alleine kommen wenn sie älter ist.

LG

timonkatze

7

hi alex,

genau diese frage wollte ich heut´ auch mal posten.

meine motte (9monate) kuschelt auch überhaupt nicht.

sie kam auch als spätes frühchen bei 36+0.
nach 2 wochen krankenhausaufenthalt durften wir nach hause, nach weiteren 7 tagen bekam sie den rs-virus und mußte wieder für 10 tage ins krankenhaus.
ich glaube aber nicht, daß es daran liegt, daß sie ein frühchen ist und längere zeit im krankenhaus war.

ich bin auch nie ein kuschelkind gewesen. sie kommt wahrscheinlich total nach mir und mein freund war mit seinen eltern auch kein kuschelkind.

bis sie ca. 3 monate war, hat sie "unbewußt" gekuschelt, also sie ist auf uns eingeschlafen und lag halt oft an unserer brust bzw. schulter.

aber das ist längst vorbei.

kürzlich hab ich sie schlafend aus dem maxicosi genommen und sie hochgenommen und sie legte den kopf auf meine schulter und schlief weiter, ich sag dir heeeeeeeeeeeeeeeerlich war das!!!!!!!!!!!!

also ich kann nur sagen, ihr eltern, deren kinder kuscheln
GENIEßT ES!!!!!

ich versuch es ja immer wieder, mal so wange an wange, aber sie schiebt sich weg:-[#schmoll.

dennoch weiß ich, daß sie uns abgöttisch liebt. sie strahlt uns an, kommt immer hinter uns hergerobbt und ist auch so eine strahlemaus.

es ist halt so und ich glaube kaum, daß sie irgendwann kuscheln wird, sie ist halt so.#verliebt

lg von agate

9

Hallo Agate,

ganz genau so ist es bei uns auch. Ich bin immer schon ganz glücklich wenn ich sie schlafend aus dem Maxi Cosi rausnehme um sie in ihr Bettchen zu tragen. Da vergisst sie dann immer sich wegzustemmen.
Das einzige was sie andauernd macht ist Kontakt mit ihren Füßen zu mir halten. Also wenn sie auf dem Wickeltisch liegt, auf dem Spielteppich, beim Essen in der Wippe, sie hat immer die Füsse an mir dran. Vielleicht ist das ihre Art zu kuscheln.
Danke an alle für die aufmunternden Worte.
LG
Alex

8

Hallo,

am Anfang habe ich mit meiner Kleinen auf dem Bauch nachts geschlafen weil sie ab und zu nicht in den Schlaf kam.

Ich habe das sehr genossen, aber jetzt will sie auch nur 2 Sekunden an meiner Brust liegen und das wars.
Beim Papa auch nicht mehr!

Habe auch nicht gestillt und es fehlt mir auch das sie so schön bei mir geknuddelt hat.

Aber hoffe mal das es wiederkommt!

Drücke Dir die Daumen das Deine Kleine das auch machen wird! #liebdrueck


Liebe Grüsse


Gertrud und Nathalie Elena (14 Monate+18 Tage-31.ssw)

10

Hallo,
das mit dem Überstrecken haben unsere beiden auch sehr lange gemacht. Für Frühchen ist das wohl völlig normal. Das hat haber nichts mit Ablehnung zu tun. Das gibt sich ganz von selber. Unsere sind heute 15 Monate und kommen zu uns und legen die Köpchen aufs Knie und wollen betüddelt werden. Ist ein schönes Gefühl. Sie hatten halt einen schweren Sstart, und das gibt sich mit der Zeit. Zweifel bloß nicht an Dir. Dein Kind liebt dich.
LG
Anatoli