ärztliche Bescheinigung für die Gewährung von Mutterschaftsgeld???

    • (1) 23.02.11 - 15:02

      Hallo,

      ich habe hier eine ärztliche Bescheinigung für die Gewährung von Mutterschaftsgeld bei Frühgeburten. Das ist so ein rot/rosa Formular in Rezeptgröße.
      Wer bekommt das? Mein Arbeitgeber oder meine KK? Der Arzt hat mir das bestimmt gesagt, in meiner Stilldemenz habe ich das aber leider vergessen...#schwitz

      Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen?

      Gruß O.

      Es kommt darauf an! Wenn du Beamtin bist, dann musst du den Schein bei der zuständigen Dienststelle abgeben oder bei der Besoldungsstelle. Zumindest ist es hier in Hessen so, da man als Beamtin kein Mutterschaftsgeld von der Krankenkasse bekommt und du einfach dein reguläres Gehalt weiter bekommst, während du in MuSchu bist. Ansonsten gibst du es bei der Krankenkasse ab.

Top Diskussionen anzeigen