Mutmach Posting über ehemalige Zwillingsfrühchen 27+1 SSW

Hallo!

Ich habe vor etwa 2 1/2 Jahren hier ab und zu mal geschrieben...

Jedenfalls habe ich nachdem Finja eine schwere einseitig Gehirnblutung hatte (III. - IV. Grades) nach ähnlichen Fällen gesucht und deswegen schreibe ich jetzt nochmal hier wie es meinen Mäusen mit inzwischen 2 1/2 Jahren geht!

Im August hatten wir die große Untersuchung vom SPZ und letzte Woche dann die Auswertung, das Ergebnis war sogar noch besser als erwartet, sie sind beide geistig altersgerecht entwickelt #ole Ich hatte damit gerechnet das sie dem korregierten Alter entsprechen und freue mich riesig das sie da nichts mehr aufholen müssen!

Lediglich sprachlich hingt Finja etwas hinterher, aber das wird auch daran liegen das sie 2-Sprachig aufwächst und wir machen uns keine sorgen, zumal sie da momentan fast täglich Fortschritte macht.

Motorisch sieht nicht ganz so gut aus aber auch hier sind wir und die Ärzte mehr als zufrieden! Sie hat eine halbseiten Betroffenheit, sprich sie kann ihre rechte seite nicht so gut benutzen aber ihre rechte Hand wird eine gute Hilfshand werden und sie wird auch laufen lernen. Momentan krabbelt sie, läuft an beiden Händen oder an Möbeln entlang, ziehst sich überall hoch.

So, genug geredet. Vielleicht hilft das ja mal jemanden...

LG

Kerstin mit Arian 3 Jahre, Nike & Finja 2 Jahre (27+1 SSW 870g und 875g)

1

Huhu Kerstin ;-)

Ich weiß ja schon wie toll sich deine beiden machen! Und darauf kannst du wirklich sehr sehr stolz sein! Die beiden sind zudem soooo süß und sie kämpfen sich da beide durch! Und Finja hat wirklich tolle Fortschritte gemacht! Lass mal wieder von euch hören / lesen.

Ganz liebe Grüße :-)

Nina#liebdrueck

2

hi

vielen dank für dein posting....danach hab ich gesucht ...meine tochter hatte auch hirnblutung 4.grades mit anschließendem hydrocephalus....wissen nicht was uns erwartet, wie die einschränkungen aussehen werden....was habt ihr zur förderung gemacht? krankengym usw? würde mich interssieren...

vielen dank
lg katrin