Herz oder lungenproblem????

Hallo,

Ich Brauch nochmal euren Rat! Meine süßen sind jetzt 17 Monate alt und eigentlich ganz gesund. Fangen gerade an zu laufen beide, Vanessa spricht schon viele Wörter, sie essen sehr gut und wiegen beide fast 9 kg bei etwa 73-75 cm. Ich lebe aber in ewiger Angst um Marissa. Sie hatte den schwierigsten Start. War drei Tage intubiert und hochfrequenzbeatmet, aber dann erholte sie sich recht schnell. Der verdacht der ventrikelerweiterung hatte sich bislang nicht bestätigt. Sie hat ewig Infekte. Im Sommer Verdacht wegen kungenentzündung oder schwere bronchitis. Aufjedemfall brauchte sie einige Tage Sauerstoff über diese sauerstoffbrille. Lagen deswegen im kh. Müssen regelmäßig in die pädaudiologie weil sie schlecht hört. Vor 1,5 Wochen bekam sie deswegen die Polypen raus und beidseitig paukenrohrchen. Bei der Einleitung wieder unregelmäßige Atmung. Wieder weiß niemand so wirklich den Grund. Sättigung ging bis 90 runter. Man sah keinen Handlungsbedarf. Im Sommer sagte schon die Frühförderung, dass sie schlecht aussehe (war paar Tage vor der Lungenentzündung). Blass im gesicht, blass rote bis blaue Lippen und so grau über dem Mund. Sie sagte auch, dass wenn sie apathisch werden sollte, sollte ich nen rettungswagen rufen. Bin gleich zum kinderarzt. Er sagte Quatsch. Wäre ne Anämie sollte Eisen geben. Jetzt ist sie wieder öfter so grau p/ blass im Gesicht. Blaue Lippen. Meistens nach dem aufstehen.

Kennt jemand sowas?

Lg
Jacqueline mit Lana 5 Jahre, Marissa und Vanessa 17 Monate (korr. 15 Monate)

1

Sorry schlecht formuliert. Bei der Einleitung der Narkose unregelmäßige Atmung und Sättigung bei 90 nach der op. Hatte die monitorüberwachung verlangen müssen.#aerger

2

Hi

Nur kurz, wollte dir nur berichten das alle meiner drei Kids nach Narkose immer mit Sättigung um die 85-95 und Atemunterbrechungen Zutun hatten. Uns wurde gesagt das ist eine normale Nebenwirkung und groß gemacht wurde da auch nix.

Lg

5

Das beruhigt mich jetzt. Danke. Sie sagten auch wenn es weiter fallen würde, also ab 85 etwa, hätten sie sie auf die intensiv verlegt.

Es geht mir aber mehr um die ewig Blau/ blassen Lippen und das graue Dreieck. Ich weiß das es für ein Herzfehler sprechen könnte. Weiß nur nicht was ich noch machen soll. Das mit dem pneumologen werde ich mal in Angriff nehmen.

Lg

3

Jetzt ist sie wieder öfter so grau p/ blass im Gesicht. Blaue Lippen...

Also wenn mein Kind/oder Enkelin solche Symptome hätte, würden bei mir wohl die Alarmglocken schrillen, denn normal ist das doch nicht.
Bei Anämie ist ein Kind von mir aus blass aber nicht grau im Gesicht und hat auch keine blauen Lippen. Und zwar gleich, ob es nach der Geburt beatmet wurde oder nicht.
Möchtest Du nicht mal einen anderen Kinderarzt fragen ?
Umsonst sagt die Frühförderung das doch auch nicht mit dem Rettungswagen.
Übrigens, wenn ich mir bei einem Arzt nicht sicher war, ob er sorgfältig genug war, hab ich immer gefragt, ob er bei SEINEM Kind auch so entscheiden würde....da kam aber wirklich schon einer ins Grübeln.....
Ich würde mich bei der Krankenkasse erkundigen, ob es in Deiner Nähe einen Kinderpneumologen gibt ! Sicher ist sicher !
LG Moni

4

Hallo Moin,

Danke für den Tipp. Was ist ein pneumologe? Google gleich mal ach einem in unserer Umgebung. Fahren aber auch gerne, das ist egal. Sind mit der großen immer 60-80 km in die Uni Klinik gefahren. Mach mich schlau. Däne!

Lg

6

Hallo,

das was Moni dir geschrieben hat, unterstreiche ich voll und ganz !!

Das ist nicht normal und muss kontrolliert werden !

Gruss

weiteren Kommentar laden
8

Was sagt denn der Kinderkardiologe dazu... also nicht der Kinderarzt, sondern der Fachmann?
Ich würde auch sofort zusätzlich einen Pneumologen aufsuchen. Sowas ist definitiv nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Lass es abklären, dann hast du Gewissheit und vielleicht sogar eine Entwarnung!!

Alles Gute