Mutter-Kind-Kur für Frühchenmamas

liebe mamis,

mein sohn kam in der 34. ssw zur welt und die zeit war danach sehr schlimm für mich. ihr kennt das ja hier zur genüge wie es ist wenn man sein kind nicht in den arm nehmen kann, es sofort "wegkommt" und man es dann irgendwann 2 tage später an den vielen schläuchen liegen sieht... mir kommen immer wieder die tränen wenn ich daran denke.
ich versuche immer stark zu sein, das nicht an mich ranzulassen, meinem sohn geht es gut. ich höre aber immer wieder das es mutter-kind-kuren gibt wo man diese zeit mal aufarbeiten kann, es sammeln sich so viele ängste in einem, die ich jetzt hier nicht einzeln erläutern möchte.

meine fragen an euch:
wo kann man so eine kur machen?
wie und wo muss ich sowas beantragen?=
wie lange dauert es zwischen beantragung und start?
muss mein arbeitgeber mich freistellen oder muss ich da urlaub nehmen?

vllt. könnt ihr meine fragen beantworten.
vielen dank
yvonne

1

Hallo Yvonne,

wir haben letztes Jahr eine Familienkur gemacht, das heißt, Mama, Papa und Per zusammen. Uns hat das sehr, sehr gut getan und ich kann jedem nur raten, der diese Chance bekommt, das auch zu machen!

Wir leben allerdings in Österreich, sodass für uns vielleicht ganz andere Regelungen und Gesetze als für euch gelten.
Wir haben die Kur bei der Krankenversicherung beantragt, sind allerdings privatversichert. Da ich selbst unter schweren Depressionen gelitten habe, galt nicht nur unser Kind als zu therapieren, sondern ich auch noch, sodass mein Mann mitkommen konnte. Wir haben so gelernt, wieder in einen Alltag zu dritt zu finden.

Bei uns ging der Antrag sehr schnell (glaube nur 2 Wochen), da ich aber aufgrund einer stationären Behandlung gleich eine Kur hinten dran haben sollte. Wie lange da normale Fristen sind, weiß ich nicht. Aber da kannst mal einen Beitrag unter dir schauen. Minkabilly hat auch ne Kur beantragt und fährt jetzt ;-)

Wir haben uns für den Bromerhof im Allgäu entschieden. Erstens war es nicht so weit zu fahren und zweitens sind sie auf Frühchen spezialisiert. Ich kann sie nur weiter empfehlen. Es war super!!

Viel Glück beim Antrag und alles Gute!

Liebe Grüße
Hannah mit Per (19M alt, 30+2 geboren)

2

Huhu!
Ich mache morgen die erste Kur und fahre zum Bromerhof. Das eine Klinik für Eltern von Frühchen. Vorraussetzung ist nur "die Kids müssen mindestens 2 Jahre sein".
Kannst ja mal hier auf deren Seite schauen:
http://www.fachklinik-bromerhof.de/
Da Lara in ein paar Tagen schon 2 wird durften wir jetzt schon fahren. Erstmal bin ich zu meinem Hausarzt, der verschrieb mir eine Kur zwecks Erschöpfung.
Ich habe dann bei der Krankenkasse Antrag gestellt und einfach Bromerhof als Wunschklinik angegeben. Diese wurde sofort 1 Tag später telefonisch bewilligt und nach 4 Tagen hatte ich es auch schriftlich.
Zwecks Arbeitgeber weiß ich nicht. Aber ich denke, daß du keinen Urlaub nehmen mußt, da es ja "verordnet" wird.
LG