hypertoner muskeltonus

hallo an alle,
mein kleiner Spatz ist 6 wochen zu früh auf die welt gekommen und ist jetzt 4 monate alt.
seit der geburt hat er einen hypertonen muskeltonus, d.h. er ist oft angespannt (vor allem arme und beine), wenn er nervös oder hungrig ist, zittert er.
In der klinik sagen sie, dass sich das zwischen dem 3. und 6. monat (korrigiertes alter) gibt und er bräuche keine therapie.

Ein anderer arzt hat mir hingegen gesagt, dass sich das auch später auswirken kann, z.b. wenn er gehen lernt.
ich massiere ihn derzeit lediglich.

Habt ihr erfahrungen damit? kann ein osteopath helfen?
Ist das bei euren kindern vorbeigegangen?
Mir tut er oft so leid, da er selten richtig entspannt wirkt (nur nach dem trinken oder nachts).

vielen lieben dank für eure antworten. :)

1

Huhu,

ich habe ein Kind mit einen hypotonen und eins mit einem hypertonen Muskeltonus.
Ryan das Frühchen ist hypoton und Jerry mein Großer hyperton, aber angespannt war Jerry. Ryan war total schlapp und schlaff, er bekam im KH auf der Neo schon KG und er machte dort nie mit. Die ersten 9 Monate war er in Therapie jede Woche 1x, nach 4,5 Monaten gab es 3 Monate Pause, weil er total ausgerastet ist bei der Kg und dann wechselten wir zu einer die auch Osteopathie machte. Sie machte aber in der Richtung nichts, außer dass sie seine Kopfform verändern wollte (und das zu einem Zeitpunkt wo die Fontanelle schon fast ganz zu war).
Er konnte lange nicht krabbeln, robbte und liess dabei einen Arm mehr oder minder schlaff. Mittlerweile kann er krabbeln, robbt normal, setzt sich normal hin und läuft an Händen und Gegenständen.

Mein Großer war steif, der hat sich immer steif gemacht, wenn er überdreht war, stellte sich mit 2 Monaten so hin bzw. machte sich so steif dass er stand wie ein Brett. Als er das Robben begann, überstreckte er dabei den Kopf, denn er robbte auf den Rücken. Mir wurde damals (er ist jetzt 9,5 Jahre) gesagt wäre alles normal. Gekrabbelt ist er nie, er ging von den Robben mit 15 Monaten gleich zum Stehen und Laufen über und brauchte seitdem auch nimmer Kiwa, weil er einfach laufen musste. Mit 3,5 Jahren kam erst raus, dass er einen hypertonen Muskeltonus hat.
Die ersten 6 Monate mit ihm waren Horror, er schrie die ganze Zeit nur, wollte nur auf den Arm, trank alle 2 Std auf jeder Seite 15min und machte sich halt steif. Entspannung gab es bei ihm auch nur beim Essen und beim Schlafen, wobei er eben nur bei mir auf dem Arm schlief.

Lg

2

Hallo,

mein Henrik hat auch einen Hypertonen Muskeltonus und bekommt wöchentlich KG und wird sie auch noch viele Monate bekommen.

Man sagte mir, man kann allerhöchstens jetzt noch etwas dagegen wirken, später nicht mehr.

Geht lieber zur Physiotherapie, ich kann nur positiv davon berichten.

LG, Blaue-Ente mit Henrik, der schon viel lockerer geworden ist

3

Mein Großer bekam die erst mit 3,5 Jahren und es hat gut geholfen, also stimmt die Aussage gar nicht.
Abgesehen davon geht das nie 100% weg.

Lg

4

Darf ich frangen, wie die Physiotherapie/krankengymnastik bei neugeborenen ausschaut? Mir ist gesagt worden, ich solle ihn nur viel stimolieren, aber gymnastik sei bei 5 monat Alten babies nicht möglich.