Frühgeburtenrisiko ?!

hallo mädels =)

meine 1. schwangerschaft verlief eigentlich weitestgehend ohne probleme.
ich hab zwar in der 24./25.ssw wehen bekommen aber nach 3 wochen im KH & behandlung mit wehenhemmern war alles wieder gut.
mein sohn machte sich dann erst 5 tage über ET auf den weg :)

die nächsten 4 schwangerschaften endeten spontan in einer fehlgeburt (10.ssw,6.ssw,17.ssw,8.ssw) man konnte da auch keinen grund finden.
wir sind beide gesund & die kleinen waren alle samt zeitgerecht entwickelt und auch gesund.

in meiner derzeitigen schwangerschaft hab ich mit hyperemesis gravidarum zu kämpfen (unstillbares schwangerschaftserbrechen) .
das viele erbrechen hat sich ein bisschen auf den muttermund ausgewirkt & zu blutungen geführt.

bei der letzten untersuchung war der äußere muttermund ca. 2 cm geöffnet aber der gebärmutterhals war fest und nicht verkürzt.
laut FA wär das nicht so schlimm.

ich hab aber trotzdem angst das es vl. wieder zu vorzeitigen wehen kommt.
in der 17./18.ssw ist es mit braxton hicks kontraktionen losgegangen...
eigentlich wären die harmlos aber laut FA sollten die allerfrühstens in der 20.ssw beginnen.

glaubt ihr das da ein höheres risiko besteht das es zur frühgeburt kommt??
bzw. bekommt man automatisch auch in folgeschwangerschaften vorzeitige wehen wenn es in der 1. ss dazu gekommen ist?

lg shiva 24.ssw =)

1

Huhu,

meine erste SS verlief ähnlich wie deine in der 24 Woche Frühwehen, 4 Wochen KH, Ärzte gaben ihm bis max 30 Woche, 7 Tage nach ET kam er per Wehensturz.

In den anderen beiden SS (abgesehen von den FG´s) hatte ich auch Frühwehen. Bei dem 2 fingen sie in der 20 Woche an, lag jeden Monat mindestens 1 Woche im Kh und in der 38+0 SSW wurde eingeleitet, weil ich wieder gebrochen habe und gar nichts mehr drin blieb, bei 38+4SSW kam er dann.

Bei der 3 SS war ich dann ab der 5 Woche ans Bett gefesselt, verlor in der 12 Woche einen der Beiden und hatte so dermaßen Probleme mit dem Becken, dass mein Orthopäde mir eine Op nach der SS androhte. Wehen bekam ich da vor der 20 Woche schon und war auch wieder dauernd im Kh. Der Kleine wurde dann geplant bei 36+5SSW geholt, da es mir wegen den Schmerzen und noch paar anderen Dingen schlecht ging.

LG

P.s. bekam erst in der 3 SS seit Anfang an eine Risikoss obwohl allein durch die vielen FG´s und der ersten, ich eine hätte haben müssen in der 2 (erfüllte auch vorher schon genug Punkte dafür)