High Flow? Was genau ist das?

Hallo liebe Frühchenmamas

Könnt ihr mir den Begriff High Flow Beatmung bitte mal genauer erklären? Meine Nichte kam vor einigen Wochen in der 27. SSW zur Welt. Seitdem kommen immer kleine Updates von meinem Bruder. Kurz gesagt, die Kleine macht sich wahnsinnig gut. Heute schrieb er ganz stolz, dass die Kleine seit 4 Uhr früh auf High Flow umgestellt ist und sich wohl auch sehr gut macht. Leider kann ich mir da gar nichts drunter vorstellen. Könnt ihr mir das vielleicht erklären? Bisher hatte die Kleine entweder Sonde oder diese kleinen Röhrchen in der Nase. Bedeutet High Flow, dass sie irgendwie nur noch Sauerstoff aus einem gewissen Höhenabstand zugepustet bekommt, den sie dann quasi durch atmen selber einfangen muss? So würde ich es mir zumindest als kompletter Frühchen-Laie vorstellen. Oder bin ich da vielleicht auf dem Holzweg? Klärt mich auf, bitte!

lg Leonora07

1

Hallo,

High Flow bedeutet meines Wissens, dass die Atemluft mit einem gewissen Druck in die Lungen "gepresst" wird, sei es über CPAP oder zum Beispiel eine Nasenbrille. Die Luft kann zusätzlich (über den normalen Gehalt hinaus) mit Sauerstoff angereichert werden, wenn es erforderlich ist.
Die Beatmung bzw Atemunterstützung ist sehr vielfältig. Das ist ja auch gut so, weil die Ärzte situationsgerecht handeln können.

Evtl fragst Du nochmals Deinen Bruder nach Einzelheiten.

Eine Sonde dient normalerweise zur Ernährung und nicht zur Beatmung.
Meinst Du mit den Röhrchen einen Tubus? Oder eine Nasenbrille?

LG wippsteert

2

Ganz vergessen: Alles Gute für Deine Nichte!

3

Hallo,

also ich kenne high flow als Begriff für eine Sauerstoffgabe über eine Sauerstoffbrille (das sind diese Schläuche die fast alle Patienten in US Arzt Serien im Gesicht haben und an der Nase zwei pöckel haben die in die Nasenlöcher kommen.)
Das angesprochene Röhrchen in der Nase kann entweder ein Beatmungstubus für eine Maschinelle Beatmung sein oder ein Rachen-CPAP (zur atemunterstützung). Eine Variante der CPAP Beatmung. Häufiger sieht man jedoch das nasale CPAP über die Maske. Alle können mit Sauerstoff angereichert werden. Bei uns war am ende nur noch der inkubator mit extra Sauerstoff angereichert. Aber ich denke das es bei deiner Frage um eine Sauerstoffbrille geht.

Ich kenne einige Frühchen die mit Sauerstoffbrille entlassen wurden und diese bis zu einem Jahr noch hatten. Auf jeden Fall ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Alles gute weiterhin für deine Nichte.

Arstin

PS:
Bekannte Suchmaschinen können dir da bestimmt auch noch mehr infos geben.
Stichwort: 'Humidified High Flow Nasal Cannula', alternative CPAP, preemie

4

Danke für eure Antworten. Jetzt bin ich immerhin ein wenig schlauer. :-)