Vorzeitiger Blasensprung 19+0 jetzt 22+3

Thumbnail Zoom

Hallo,
Ich habe gerade im Schwangerschafts-Forum gepostet, dort habe ich den Tipp bekommen mich an euch zu werden. Ich habe den Text fotografiert.

Ich würde mich unheimlich freuen mich mit jemandem auszutauschen.

Thumbnail Zoom

Es geht weiter...

Thumbnail Zoom

Sorry....aber ich habe es mit dem kopieren nicht hinbekommen....

Liebe Milla,

so lange Dein Bauchzwerg Dich mit seinem Herzschlag begrüßt, tja #verliebtso lange gibt es auch Hoffnung.

Klingt kitschig, aber das hat mir damals meine Hebi gesagt......

Blasensprung 15, 16 und 18 Woche...... Strikte Bettruhe und Ärzte die uns keinen Mut machten.....
Wir hatten das komplette Programm gebucht:-)
-Antibiose
-Bettpfanne
-Kreislaufprobleme

Und und und
Ganz zu schweigen von der Psyche...

Ab der 23 Woche wurde ich ruhiger!!!!!!!
Das schlimmste war damals die Liegerei.....

Ich wollte nicht ständig daran denken das ich es verlieren könnte.
.
.
Hmpf#baby nun ist er zwei Jahre alt und raubt uns die Nerven#rofl

Ihr schafft das!!!!
Versuch positiv zu denken...

Fühl Dich gedrückt
Gruß
Maimy

weitere Kommentare laden

Hallo.

Ich drücke dir ganz ganz feste die Daumen das dein Baby noch ein bisschen im Bauch bleibt.

Ich weiß wie du dich fühlst. Mir ging es im November 2014 so ähnlich. Ich hatte bei 19+4 ein kompletten Blasensprung. Ich hatte Nachts leichte Wehen und als ich im kg angerufen habe ist die Blase gesprungen . Ich wurde sofort ins kg gebracht. Leider kam jede Hilfe zu spät ich hatte eine Infektion die alles auslöste. Mein kleiner ist gestorben und ich musste eingeleitet werden. Es ging alles ganz schnell und Milo kam still zur Welt. Ich bin mittlerweile wieder schwanger und heute genau 19+3 und die Angst ist immer wieder da das nochmal sowas passiert.

Bei dir wird hoffentlich alles gut , es ist ja schonmal gut das fruchtwasser bleibt. Dein Baby ist ein Kämpfer und schaft das. Ich drücke dir ganz feste die Daumen und denke an dich. Was sagen die Ärzte wirst du es noch ein bisschen schaffen? Verlierst du noch fruchtwasser? Kannst mir auch per pn schreiben.

LG Dani

Meinte natürlich kh nicht kg.

Hallo Dani,
Danke für deine Nachricht. Die Ärzte sagen ich bin zur Zeit stabil....aber keiner will mir Hoffnungen machen, alle halten sich extrem bedeckt. Ich hatte die ganze Zeit keine Wehren und der Entzündungswert hält sich in einem unauffälligen Rahmen. Sie nehmen nur noch alle 4 Tage Blut ab. Ich verliere glaube ich immer noch ein wenig Fruchtwasser......die ersten zwei Wochen hatte ich immer so ein bisschen Blut und ich habe vermutet, dass es damit angegangen ist....danach änderte es sich in Ausfluss und .....ich vermute ganz stark, dass hier Fruchtwasser mit bei ist, aber es testet hier keiner und der Kleine hat lt. Ultraschall immerhin ein bisschen Fruchtwasser, wenn auch nicht so viel. Ich bin sehr froh, dass ich seit 2 Wochen Kindsbewegungen spüren kann und nicht mehr nur auf den Ultraschall angewiesen bin. Eine Ultraschalluntersuchung bekommt man hier nämlich nur einmal die Woche.....ich bin für jeden Tag und jede Nacht dankbar die wir hier zusammen liegen dürften.....es ist nur so schwer untätig zu sein.

weiteren Kommentar laden

Hallo

mein blasensprung war zwar erst bei 33+2, aber auch dort wollte man noch abwarten. Bei mir sind dann aber nach 8h bereits die Entzündungswerte gestiegen. Das sieht bei dir ja schon mal gut aus!

Rede mit deinem kleinen und versuche so wenig wie möglich aufzustehen. Jeder Tag zählt. Wie schwer und gross wird das kleine geschätzt?

Bist du bereits in einer Klinik mit Level 1? Denn in einer Woche wird man für dein kleines alles tun, dann solltest du in der richtigen Klinik sein.

Alles gute und versuche möglichst positiv zz denken!!!!

Bisher ist der Entzündungswert stabil und Wehen hatte ich noch nicht....ich hoffe so sehr, dass es auch so bleibt. Am Montag haben sie ihn auf 420 Gramm geschätzt. Diesen Montag werden sie wieder Ultraschall machen....bin immer aufgeregt. Ich versuche die ganze Zeit positiv zu denken. Ich habe bisher wenig geweint, weil ich in mir ein Gefühl habe welches mir immer wieder sagt, dass wir das schaffen und ich bin mir sicher, dass wir es nur deshalb schon so lange in dieser Situation aushalten. Trotzdem bin ich bei jeder Kleinigkeit total besorgt......langsam kommt die 24. in Sichtweite und ich bete und danke für jeden überstandenen Tag/Nacht......die Klinik ist ein Glück Level 1.

Auch ich drücke euch ganz fest die Daumen! Unglaublich, was ihr schon geschafft habt, hoffentlich schafft ihr noch den Rest !!!
Was ist denn eigentlich, wenn die Kleine schon etwas vor der 24. kommt? Sie wird doch dann auch versorgt? Oder nicht? Wenn sie tatsächlich schon über 400 g wiegt, hat sie dann nicht schon Chancen, es zu schaffen? Ich dachte, zw. 22 und 24 SSW ist die Zeit, wo überlegt und abgesprochen wird, ob?

Es sind jetzt jedenfalls viele in Gedanken bei euch und Hoffen.
Kommt die Psychologin zu dir? Es muss wahnsinnig schwer sein für dich.
Alles Liebe, C.

Sorry, hab jetzt nochmal gelesen, ein Junge ist es.

Es berührt mich sehr, dass so viele an uns denken. Ich glaube es wird hier nicht in Erwägung gezogen, dass mein kleiner jetzt schon überleben könnte und da ich ganz fest daran glaube, dass wir es irgendwie schaffen stelle ich keine Fragen in die andere Richtung. Ich versuche mich irgendwie auf die Ärzte und ihre Fähigkeiten zu verlassen.....zwischendurch kommt natürlich meine Angst....aber bevor ich Antworten bekomme die ich nicht hören möchte lasse ich es lieber.....am 18ten (23+5) haben wir ein Gespräch mit den Kinderärzten hier, da werden wir über alles aufgeklärt. Ich versuche mich so wenig wie irgendwie möglich aufzuregen, nicht dass ich dadurch Wehen noch bekomme.

weitere Kommentare laden

Hallo,

ich bin seit 10 Jahren bei Urbia dabei. In der Ueiten sind mir einige Namen in Erinnerung grblieben. Einer davon ist lilaluise. Sie hat das Kind dann sogar als spätes Frühchen bekommen, erlebt aber hat sie das gleiche.

Ich wünsche Dir, dass du mindestens 1000Gramm knackst.

Alles Gute wünsche ich Dir!

Hey, mein Schatz kam 24+3/5 obwohl er von der Entwicklung eher 23+ entsprach( kann auch gut sein) und eine andere Mama hat ihre Maus auf unserer Station bei 22+5 geboren und auch diese Maus entwickelt sich toll. Halt durch, jeder Tag zählt, aber in ein paar Tagen hat dein Schatz eine echte Chance. Ich wünsche dir noch lange einen wachsenden Bauch und gewusel innen:) Ich kenne lange KH Aufenthalte aus allen 3 Schwangerschaften und bei meinem Großen sah es schlecht aus, Prognosen bei 19+3 war es wird eine stille Geburt. Geholt wurde er bei 35+3...der Mittlere wollte dringen ab 20+5 raus und wurde bei 38+0 geholt und Mini meinte nun ganz früh zu Schlüpfen. LG esha mit 3 Wundern

Huhu. Wie geht es dir? Heute war ja Ultraschall oder? Ist alles in Ordnung mit dein Baby. Ich denke oft an dich und hoffe du schaffst das noch viele Tage oder sogar Wochen.

LG Dani

Liebe Dani, ich freue mich sehr, dass du an uns denkst. Der Ultraschall war gut. Der kleine Mann entwickelt sich weiterhin zeitgemäß und wiegt jetzt 470 Gramm. Leider sind die Fruchtwasser-Depots nicht mehr geworden. Aber der Arzt meinte, dass der kleine trinken und essen würde und sich vorbildlich bewegt......so lange es so ist soll ich mir wegen dem Fruchtwasser nicht so viele Sorgen machen. Er bewegt sich die letzten zwei Tage echt viel, dass beruhigt mich immer so schön.......noch eine Woche, dann gibt es endlich die Lungereifespritzen......unglaublich, dass war am Anfang noch sooooooooo weit weg.....ganz liebe Grüße

Wie weit bist du nochmal? Was sagen die Ärzte wie hoch stehen nun die Chancen das das Baby es schafft? Es ist gut das du ihn jeden tag spürst so weist du es ist alles in Ordnung.

Ich bin 19+5 und merke langsam auch Bewegungen habe eine Vorderwandplazenta. Aber manchmal hole ich noch den sonoline raus . Da kann man die Herztöne hören finde ich ganz beruhigend.

Drücke dir weiterhin ganz feste die Daumen.

Hast du eigentlich schon kinder?

weitere Kommentare laden

Liebe Milla,
Ich bin ab und an im Frühchenforum, weil ich in der 25. ssw mit Lungenreife im kkh lag und mir die Posts hier wahnsinnig viel Mut gemacht haben. Bei uns hat zum Glück mit viiiiiel Liegen und gutem Zureden alles gehalten...
Ich lese seit ein paar Tagen diesen Thread mit und bin zutiefst beeindruckt mit welcher Zielstrebigkeit, Ruhe und Liebe du eure Situation meisterst! Meinen allergrößten Respekt!
Ich drücke euch soooo fest die Daumen, aber ihr seid so stark, ihr packt das!
Alles, alles Liebe von Herzen wünsch ich dir.
Milie mit Bube 36. ssw

Habe gerade nochmal alles durchgelesen....danke...es macht mir viel Mut....gerade jetzt bevor die Nacht anbricht. Die Nächte sind oft anstrengend. Morgen wird wieder Labor gemacht, übermorgen Ultraschalluntersuchung und Montag die Spritzen. Ich bin so froh, dass es los geht und habe gleichzeitig Angst, dass jetzt noch etwas passieren könnte.....

Thumbnail Zoom

Guten Morgen Milla.
Ich bin auch eine Milla und habe meine Maus bei 23+6 bekommen.

Ihr geht es super und hat keine Beeinträchtigung durch die frühgeburt.
Du bist sehr stark und das ist wundervoll.
Bald werden die Ärzte mit dir sprechen und es werden dinge gesagt die nicht schön sein werden.
Mir wurde gesagt das Lina vielleicht nicht überlebt oder schwer behindert sein konnte.
Habe mich davon nicht beirren lassen und habe meiner Maus vertraut.
Ihr habt es jetzt schon so lange geschafft.
Ich bin mir sicher das dein Schatz noch ein paar Wochen lm Bauch bleiben möchte.

Sei weiterhin so stark und denk immer positiv

weitere Kommentare laden

Liebe Milla,

Erstmal meine Hochachtung wie weit du es schon geschafft hast! Vielleicht kann ich dir mut meiner Geschichte etwas Mut machen. Ich war mit Zwillingen schwanger, als ich Silvester 2014/15 einen blasensprung beim führenden Zwilling hatte, an 20+6. die Prophezeiungen der Ärzte waren absolut niederschmetternd, es war schwer nicht total durchzudrehen. Ich habe ein elektrisches Bett bekommen und das Fußteil etwas höher gestellt, so habe versucht immer etwas Fruchtwasser zu sammeln. Beim aufstehen habe ich es aber sofort verloren, was jedes Mal furchtbar war. Wie weiß ich heute nicht mehr so richtig, aber irgendwie habe ich es tatsächlich bis 30+3 ausgehalten, allerdings die letzten 2 Wochen mit wehenhemmer auf höchster Stufe. Meine Zwillinge hatten beide einen schweren Start und lagen 10 Wochen auf der Neonatologie. Meine Tochter musste lange beatmet werden, von heute auf morgen ging es dann aber plötzlich ohne. Das war ja lange nicht klar, inwieweit sich ohne Fruchtwasser überhaupt eine Lunge entwickeln kann. Offensichtlich hat die Pfütze, die die hatte, ausgereicht. Sie hat durch die eingeengte Lage im Bauch einen muskulären schiefhals, der aber vom Osteopath behandelt wird. Ansonsten geht es beiden gut, mein Sohn entwickelt sich zeitgerecht, meine Tochter ist eben motorisch hinterher. Sie sind jetzt korr. 13 Monate alt und meine Tochter fängt langsam mit krabbeln an. Du siehst also, es ist auf jeden Fall möglich, dass es gut ausgehen kann, was einem natürlich kein Arzt jemals sagen würde, damit muss man erstmal klar kommen.

Ich wünsche euch alles erdenklich Gute!!! Ich werde hier auch weiter fleißig lesen und auch gerne fragen beantworten.

Fühl dich gedrückt! Ganz liebe Grüße

Hallo ihr Lieben, es ist so schön, dass ihr bei uns seid! Danke!!

Der Ultraschall war echt gut und da er am Wochenende war konnte mein Mann mal dabei sein, dass war echt schön. Der Arzt hat sich viel Zeit genommen und nochmal das Prozedere ab morgen erklärt und das dann die Reifung am Mittwoch abgeschlossen ist und sie sich dann um zwei Individuen kümmern werden.

Der Zwerg ist zeitgerecht entwickelt und Ca. 28 cm groß und 550 Gramm schwer. Das Fruchtwasser ist immer noch minimal, aber er hat sich sogar gedreht und Magen und Blase sind gefüllt. Diagnose: unauffälliger zeitgerecht entwickelter Fötus.

Das tat heute sehr gut und ich fühle mich gestärkt. Jetzt warte ich einfach mal morgen ab.

Wünsche euch einen schönen Abend. Liebe Grüße

liebe milla,
ich verfolge deinen thread schon lange still und muss immer wieder an dich und dein kämpferchen denken. ich hab mich sehr gefreut vorhin zu lesen, dass das ultraschall so gut gelaufen ist!
nur noch eine nacht!!! und dann habt ihr einen riiiiesen schritt geschafft.
meine daumen sind für euch gedrückt, bleib so stark und positiv wie du bist! ihr haltet auch noch länger durch!
ganz liebe grüße

weitere Kommentare laden