brauchen Frühchen mehr "Kuschel-Einheiten" als andere Kinder?

Hallo ihr Frühchen - Mamis!

ich wollte mal fragen, ob eure Kleinen Mäuse auch so sehr "kuschel-bedürftig" waren, bzw. sind wie meinSohnemann??

Noah wurde 29+3 geboren, also ist uns 1/3 der Schwangerschsft entgangen... er wurde nach 9 Wochen - am 22.05. - aus dem KH entlassen...

Seit dem ist er zu hause und entwickelt sich auch supergut...
von anfänglich 1450 gr auf mittlerweile 4200gr. Gott sei Dank hat es mit voll Stillen geklappt... allerdings ist der 4 Stunden Rhytmus, den er im KH hatte absolut utopisch! Er trinkt manchmal nach 3 stunden, manchmal nach 2 Stunden, selten mal nach 4Std. auch die Trinkdauer ist sehr unterschiedlich... so 20Min pro Seite im Durchschnitt manchmal länger (sehr zum leidwesen meiner Brustwarzen#augen)
Aber er lässt sich meist nicht mit Flasche oder Schnuller ablenken... ich denke er braucht das auch nicht nur zur "Nahrungsaufnahme" sondern auch als "Seelenfutter"

Auserdem schläft er fast nur auf dem Arm ein... lässt sich an manchen Tagen nichtmal für 10 Minuten "ablegen"#schwitz

War das bei euch auch so? Ich mach es ja eigentlich voll gerne für ihn, aber manchmal strengt es ganz schön an alles mit einer Hand zu machen, weil auf dem anderen Arm der Kleine ist...

Ist das Frühchen - typisch oder sind alle Babys so?#gruebel

Erzählt doch mal wie das bei euch so ist...

Sabine


1

Das ist ganz normal wobei ich sagen muss mein Frühchen war kein echtes Kuschel kind und das mag sie auch jetzt nur in geringem mas.

2

Hallo Sabine,

Jan wurde 29 +0 geboren und hatte 1040 Gramm und war 12 Wochen im Krankenhaus.
Er ist monatelang nur auf meinem Arm eingschlafen. Bzw. er hat bestimmte Schläfchen zwischendurch nur auf meinem Arm oder bzw. auf meinem Bauch erledigt. Ich denke mal das liegt auch ein wenig daran, dass die Kinder das so von uns aus der Klinik gewohnt waren. Känguruhen und dann Kuscheln nach dem Fläschchen usw.
Mittlerweile ist er fast 16 Monate und steht überhaupt nicht mehr auf kuscheln, da wünsche ich mir dann die Mini-Zeit ein wenig zurück! :-)
Also, genieß es!

lg steffi

P.S. Ich musse manchmal sogar kochen und er hat auf meinem Arm gelegen und geschlafen! #augen

3

Hallo,
also ersteinmal muss ich etwas schmunzel, weil es mir genau so geht. Ich erledige viele Dinge auch nur mit einer Hand. Meine Kleine kam 27+3 zur Welt mit einem Gewicht von 806 g mittlerweile 4010g:-)
Allerdings sagte mir die Krankengymnastin, ich müsse mal die Seiten zum Tragen wechsel, da es sich bei der Wirbelsäule bemerkbar macht.
Ansonsten ist es schon sehr schwer aber auch ich genieße es und wenn sie eingeschlafen ist kann ich sie ins Bett legen und sie schläft weiter.
liebe grüße
Niniwani + Elisa *05.03.06

4

Hallo Sabine,

mein letzter Sonnenschein kam zwar "nur" 4,5 Wochen zu früh, aber er war und ist heute noch ein absolutes Schmusekind! Meine anderen beiden Mäuse kamen am Termin und waren längst nicht so "Mama"- bezogen wie Simon. Bei Carolin und Sebastian konnte auch mal der Papa abends einspringen, was bei Simon nicht der Fall war!
Simon liebt es nach wie vor bei mir auf dem Bauch zu schlafen#schwitz und er ist 8,5 Mon. alt und wiegt an die 9,5 kg!
Ich finde man kann gerade in so einer Situation merken, das es Frühchen waren! Mir ging es auch als "Mutter"- dasein ganz anders wie bei den anderen beiden! Ich liebe meine drei Kinder über alles, den Simon aber anders. Der schwierige Start ins Leben bindet irgentwie anders. Die Sorgen und Ängste kannte ich bis dato überhaupt nicht, die Verlustängste plagen mich heute noch obwohl es keinen Grund dazu gibt!

Vielleicht liegt es darin, das Frühchen oft so Schmusekinder sind, weil man das als Mutter vielleicht auch dahin fördert!
Ich jedenfalls versuche so oft wie möglich diese innige Zeit mit meinem Sohn zu genießen!

Viele Liebe Grüße

Sandra und drei friedlich schlafende Kinder

5

Hy

Nico kamm in der 35SSw zur Welt ,lag 3Wochen im KKH ich kann auch bestätigen das er ein Schmuesekind is von Anfang an.Er hat die ersten Wochen nur auf meinen Bauch geschlafen grins.
Mitlerweile is er fast 3Jahre und schmust sehr gerne sowoll mit mir als auch mit Papa.Am WE kann man gut 2Stunden mit ihm kuscheln er kommt auch mal am Tag und will kuscheln oder knuddeln.Denke auch das unsere Bindung einbischen Inniger is.
geniss die Zeit grins,die is so schnell rum

By sagt Niki und Nico(13.8.03)

6

Hallo,

Gratulation! DAs hört sich schön an, wie das mit dem STillen und Trinken klappt bei Dir. War das von Anfang an so?

Kannst Du berichten wie die Umstellung auf das Voll stillen geklappt hat, war es einfacht, und wann hat es überhaupt geklappt??? Schon im Krankenhaus, daheim oder nach längerer Zeit daheim?

Zum Teil wegen der dauernden Müdigkeit des kleinen und Trinkproblemen überforderte Mammi. Jetzt 37 SSW, geboren 31 SSW mit 1300 g)

Liebe Grüße und weiterhin so viel schöne Kuschelzeit!

7

Hallo!

Ich hab keine Frühchen-Erfahrung, aber hatte auch so einen Tragling. Das Tragetuch hat unsere Nerven gerettet! Du glaubst nicht, was alles möglich ist, wenn man sein Kind sicher vor dem Bauch umgebunden hat - man kann sogar trotzdem noch auf's Klo gehen #:-p. Die Hände hat man dann eben auch immer frei. #:-)

Kann mir das gut vorstellen, dass Frühchen so die Zeit nachholen, die reifgeborene Babys im ständigen Kontakt mit der Mama in der Schwangerschaft verbracht haben.

Also, besorg dir ein Tragetuch - es wird dir viel erleichtern. Und sooo schwer sind die nicht zu knoten, meine Bindetechnik hab ich in 5 Minuten beherrscht #freu (kommen auch mit Anleitung zu dir).

LG
Steffi

8

Hallo Sabine!

Meine süße Maus ist in der 33 SSW per Notkaiserschnitt auf die Welt geholt worden. War 1690 Gramm, zwischenzeitlich 4830 Gramm. Sie war 5 Wochen im Krankenhaus und war da nur gewohnt auf meinem oder auf dem Arm meines Mannes einzuschlafen. Mittlerweile ist sie 10 Wochen zu Hause und schläft seit ca. 2 Wochen auch alleine ein. Lege sie in ihrem Bettchen auf den Bauch weil sonst schläft sie nicht ein. Wenn sie dann schläft drehe ich sie rum. War manchmal ganz schön genervt weil sie nie alleine schlafen wollte, denn ich hatte kaum Zeit selber mal zu essen oder nur unter die Dusche zu gehen. Vor 3 Wochen haben wir dann einfach gesagt wir müssen jetzt mal versuchen wie die Maus alleine einschläft. Wir haben sie die erste Woche versucht auf die Seite zulegen mit Schmusetuch im Arm aber das war nix. Dann haben wir gedacht dann probieren wir doch einfach sie auf den Bauch zu legen, denn auf meinem Bauch schlief sie ja auch auf dem Bauch ein und das hat sofort am ersten Tag geklappt. Dann gab es wieder so leute die meinten du kannst sie doch nicht auf den Bauch legen, aber ich denke wenn sie sich selber rumdrehen kann legt sie sich auch so wie sie möchte.

lg Melanie