Pessar liegt tiefer

    • (1) 03.02.19 - 09:20

      Hallo ihr Lieben,
      Ich weiß nicht genau ob das hier das richtige Forum ist aber ich versuch mein Glück einfach mal.

      Nachdem wir unsere Tochter letztes Jahr in der 17ssw nach vorzeitigem Blasensprung verloren haben bin ich aktuell mit unserem Folgewunder schwanger.

      Bei 23+5 wurde ein verkürzter GBMH (1,5cm) mit Trichterbildung festgestellt und ich lag für ein paar Tage stationär. Mir wurde ein Pessar eingesetzt und damit wurde ich dann wieder nach Hause entlassen - weiter liegen und schonen aber immerhin zu Hause. Heute bin ich bei 25+2, also erst ein kleines bisschen weiter..

      Nun zu meinem Problem. Ich soll Abends immer Progestan vaginal einführen. War bisher auch kein Problem. Allerdings hab ich gestern Abend festgestellt das ich plötzlich nur noch mit dem halben Finger rein komme und dann an den Pessar stoße (vorher war der für mich nicht tastbar).
      Das ganze verunsichert mich sehr und natürlich passiert das am Wochenende so das ich nicht bei meiner Ärztin anrufen kann. Sitzt der Ring dadurch nicht viel zu tief? Ich bin grade sehr unsicher ob ich damit wieder ins Krankenhaus fahren sollte oder ob das durchaus auch normal sein kann. Unnötig los fahren möchte ich ungern da das für mich mit vielen vielen Treppen verbunden ist was denke ich aktuell ziemlich kontraproduktiv ist. Der nächste reguläre Kontrolltermin wäre am Dienstag.

      Ist hier vielleicht jemand mit Erfahrungswerten? Normal oder packen und los in die Klinik?
      Ich hab im Internet schon gesucht aber dazu nicht wirklich was gefunden.
      Kann mir jemand helfen?

      • (2) 03.02.19 - 11:08

        Hi also ich hatte so ein Pessar in beiden meiner ssw...
        Und das Ding kann wirklich rutschen, ist bei mir auch öfteren passiert..so lange du keine Schmerzen hast und keine Wehenartige Symptome hast wird da nicht viel passieren..
        Aabeer ich bin genauso eine wie du gewesen Panik hoch 3 ,wenn du dir wirklich Sorgen machst ab in die Klinik die untersuchen alles korrigieren es evtl und du hast Gewissheit.
        Lg

        • (3) 03.02.19 - 17:58

          Vielen Dank für deine Antwort! Das beruhigt mich auf jeden Fall :-)
          Ich denke ich werd morgen zur Sicherheit einfach mal meine Ärztin anrufen und sie nach ihrer Meinung fragen und bis dahin bleib ich brav weiter liegen

      (4) 03.02.19 - 16:17

      Hallo. Ich hatte in meiner 2. Schwangerschaft auch einen Pessar und hatte einen Abend genau das gleiche. Am nächsten Abend war aber alles wieder gut, deswegen bin ich auch nicht extra zum Arzt. An dem Tag habe ich aber besonders darauf geachtet ob ich mehr Wehen hatte, bzw. wie sich alles anfühlt.
      Lg

      • (5) 03.02.19 - 17:57

        Danke, das beruhigt mich wirklich sehr! Schmerzen etc hab ich wirklich garnicht. Es wäre mir nicht aufgefallen wenn ich die Kapseln nicht einführen müsste daher versuche ich noch ruhig zu bleiben aber das Kopfkino erzählt einem ja immer viel wenn der Tag lang ist

Top Diskussionen anzeigen