Pre-Nahrung - Zubereitung wenn’s schnell gehen muss TIPPS.

    • (1) 21.02.19 - 19:46

      Hallo füttert ihr auch zu?

      Falls ja wie macht ihr das mit der Zubereitung in der Nacht wenn’s schnell gehen muss oder unterwegs? Ich möchte mich natürlich vorbildlich an die empfohlene Zubereitung halten, finde es aber sehr schwer da es ewig dauert und meine Kinder immer schnell Hunger haben und schreien? Ich habe mir nun mit ab gekochtem Wasser in der Thermoskanne geholfen, allerdings bin ich mir unsicher ob das so o. k. ist?! wie macht ihr das? Viele Grüße und danke

      • Hallo!

        Ich habe morgens Wasser abgekocht und dieses dann bloß zu den Mahlzeiten auf 40 Grad erwärmt. Es gibt Wasserkocher mit Temperaturanzeige. Super praktisch!!!

        Und dann gibt es bei dm zB so Portionierer für das Pulver. Das kippt man dann bloß schnell auf das Wasser und fertig...

        Hilfreich ist es auch, alles schon parat stehen zu haben und nicht erst alles zusammen suchen.

        Unterwegs haben wir auch mit einer Thermoskanne gearbeitet und einer Flasche mit kaltem Wasser zum Zugießen...


        Viele liebe Grüße

        Ganz einfach: Thermoskanne mit heißem Wasser vorbereiten und wenn der Hunger kommt etwas heisses Wasser ins Fläschen , Pulver drauf etwas schwenken und dann mit kaltem Wasser (bei uns vom Rewe was wir trinken) auffüllen so das die Temperatur stimmt. Dauert 30 Sekunden

        Ich koche morgens und abends vor dem schlafen gehen frisches Wasser auf, geb es heiss in eine Thermoskanne und etwas davon in eine Trinkflasche, die ich in den Kühlschrank stelle. Das Pulver habe ich bereits vorportioniert. Wenn meine Maus die Flasche braucht, mische ich 1/3 Heisswasser aus der Thermoskanne mit 2/3 kaltem abgekochtem Wasser aus dem Kühlschrank, vorportioniertes Pulver rein, umrühren, FERTIG!

      • Daheim 40°C Kocher, für unterwegs das Wasser mit 40-50°C (je nach dem) in einer Thermoskanne mitgenommen. 10sek - fertig. Mit kochendem und kaltem Wasser mischen konnte ich nie leiden.

        Bei meinen ungeduldigen Schreihälsen musste es immer schnell gehen.
        Ich habe kaltes abgekochtes Wasser mit frisch gekochtem heißem Wasser gemischt, dass es die richtige Temperatur hatte und dann das Pre-Pulver dazugegeben.

      • Also mir war mischen auch immer zu blöd und Wasser abkochen ebenso 😂
        Ich hab Baby geeignetes Wasser genommen und es in der Trinkflasche im Wärmer stehen gehabt, der war immer an. Ist sicher teuerer aber wir sind nicht arm geworden bzw die Stromkosten waren auch nicht höher als sonst. Ich hab es mir also ganz einfach gemacht 😅 allerdings ging es bei uns auch immer von jetzt auf sofort mit Schreien los. Ich hab also immer die Flasche parat gehabt, Pulver rein, mischen und ab zum Kind.

        .....super, lieben Dank. Irgendwie dachte ich, das Wasser MUSS frisch abgekocht sein #kratz#gruebel#klatsch;-);-);-)

        Ich habe mir den Baby breeza zugelegt.

        Nicht gerade ein Schnäppchen, aber sein Geld definitiv Wert.
        Man gibt soviel Geld für alles mögliche aus, und das hat sich wirklich gelohnt.

        Ist ähnlich wie ein kaffevollautomat nur eben für Babynahrung.

        -Wasser in den Tank,
        -Programm passend zum Pulver einstellen, --Pulver oben rein.
        Fertig.

        Hat das Baby Hunger, Knopf für ml Menge auswählen, Start drücken und binnen Sekunden kommt die fertige Milch in perfekter Temperatur unten raus...

        Gerät kommt mit EU Stecker und ml Angabe (trotz dessen dass es aus den USA kommt) und es gibt das passende Programm für nahezu alle in Deutschland erhältlichen Babynahrungen.

Top Diskussionen anzeigen