Update Paul Lewis đŸ‘¶â€ïž

Hallo meine lieben,
nach langer Zeit durfte am 06.04 unser Paul mit 2300 gramm nach Hause 😊
Soweit ist alles gut bis auf 2 kleine Löcher in seinem Herz da mĂŒssen wir in 2 Monaten nochmal Kontroll ultraschall machen. Das einzige Problem was ich momentan habe ist das stillen ich habe das GefĂŒhl in nicht wirklich satt zu bekommen. In der nach kommt er wenn ich anlege alle 1 1/2 - 2 stunden, wenn ich appumpe und mit der Flasche Dan 3-4 stunden. Kann mir da jemand Tipps geben?

1

Hi,
Ich habe auch FrĂŒhchen Zwillinge letztes Jahr bekommen. Stillen hat nicht geklappt . Ich habe 4 Monaten abgepumpt und in der Flasche gegeben. Ist auch viel flexibler. Man kann auch einfrieren. Wenn man was vor hat, kann Papa ja auch FĂ€schchen geben ... oder Oma;-)

2

Ja nur habe ich das Problem das ich mit dem Abpumpen nicht mehr viel Milch habe 😕
Ich muss 2 mal abpumpen das ich eine Mahlzeit fĂŒr ihn habe wo er satt wird. Habe angst das mir meine Milch nicht mehr Lange reicht und ich Dan normale Flasche geben muss

3

Mach dir kein Stress. Wenn du mehr möchtest... Pumpe einfach öfters... es wird immer mehr und mehr... es gibt Tee von Weleda, der unterstĂŒtzt Produktion von Mich.
Nach meinem KS hatte ich gar kein Milch... die Hebammen haben mir mit Pumpen geholfen. Ich bin jede 2 Std aufgestanden und gepumpt. Erste 2 Tage war ich froh, dass ich pro Brust 2 ml nach 15 min Pumpen ( 5-5-5) bekommen haben. Erst nach 3 Wochen könnte ich meine Jungs ohne Humana Milch selber ernÀhren!
Mache dir nur kein Stress , ganz wichtig! Und wenn es nicht klappt, dann gebe die Pre zusĂ€tzlich. Es hat noch keinem Kind geschadet! Im KH hat er sicherlich auch Flasche( Sonde) bekommen. Ich wĂŒrde bei der Sorte bleiben.
P.S. Ich hatte wahnsinnige Lust zu stillen, aber wenn es nicht geht, dann muss man das Kind nur das Beste tun, wenn man auch die Flasche gibt!

weitere Kommentare laden
5

Hallo 🙂
Ich habe zwar kein FrĂŒhchen, aber bei meinem Sohn war es auch so, dass er alle 1,5 Stunden gestillt werden wollte. Das ist noch im normalen Rahmen. Zwar anstrengend, aber dann brauchen sie es einfach 🙂 Das hat auch nichts damit zu tun, dass du ihn nicht satt bekommst. Der Magen ist ja noch sooo klein. Da passt nicht viel rein. Das wird relativ schnell verdaut und der Hunger ist wieder da. Mache es einfach weiter so nach Bedarf. Es wird irgendwann weniger werden. Alles Liebe Dir 💖

7

Ich wĂŒrde dir raten, dich an eine Stillberaterin zu wenden. Schau mal bei der La Leche Liga, die arbeiten ehrenamtlich. Alles Gute!

8

Hallo,

nachts alle 1,5 bis 2 Stunden anlegen ist fĂŒr dich als Mutter sicher sehr anstrengend. FĂŒr die Milchproduktion ist aber hĂ€ufiges anlegen das beste was du machen kannst.

Kannst du dir die Nacht mit deinem Partner teilen, so dass du wenigstens ein paar Stunden zusammenhÀngenden Schlaf bekommst?

Ich verstehe dich so dass du gerne weiter stillen möchtest. Bei den meisten Kindern gibt es immer wieder diese Phasen, in denen die Milch scheinbar nicht reicht. Durch das hÀufige anlegen regulieren sich Angebot und Nachfrage, so dass die AbstÀnde zwischen den Mahlzeiten wieder lÀnger werden.

9

Hi, ich hab auch immer noch Stillprobleme. Erst zu wenig, dann zu viel, jetzt wieder zu wenig. Mir wurden zum Steigern noch Malzbier, Cashewkerne und Kapseln mit aktiviertem Bockshornklee empfohlen. Was hast Du denn fĂŒr eine Pumpe? LG