Endlich mit Fr├╝hchen zu Hause­čĺĽ

Hallo ihr lieben,

meine kleine Maus und ich sind nun nach doch nur 2 wochen endlich zu Hause angekommen.­čĄŚ
Die ersten 2 Tage lief es super, seit vorgestern tut sich die kleine nachts total schwer mit dem einschlafen und seit gestern trinkt sie wieder etwas schlechter, zwar immer noch ihre 60-80ml aber es ist ein gro├čer Kampf ­čÖł
Wie war das bei euch so, wo ihr endlich nach Hause durftet?

Es ist ja wirklich eine gro├če Umstellung f├╝r die kleinen, sie kannte ja bis vor paar Tagen nur das Krankenhaus ­čśŐ

1

Hast du mal versucht ein Radio anzumachen? Bei meiner Gro├čen war es damals so das es ihr einfach zu ruhig war Zuhause. Sie war nur 4 Wochen im Krankenhaus trotzdem ist ja dort immer L├Ąrm, Monitore pipsen, die Schwestern reden usw das Radio tat ihr gut und sie hat besser geschlafen.

2

Hey :)

Bei uns war dann zuhause auch das Problem mit dem Trinken. Unsere Hebi hat uns dann geraten unsere Tochter (sie kam bei 34+5 zur Welt) alle 2 Stunden zu wecken und ihr jedesmal 30ml zu geben anstatt alle 3-4 Stunden 50-60ml. Nach 2 Tagen konnten wir wieder zum normalen Rhythmus zur├╝ck und seitdem trinkt sie ohne Probleme :) Jetzt mit 5 Wochen trinkt sie mit Freude alle 3-4 Stunden 110-130ml :)

Alles Gute euch und liebe Gr├╝├če

3

Bei uns war es zu Hause entspannt.. ich habe nicht alle 4std f├╝ttern m├╝ssen wie im kh. Und wenn sie mal 10ml weniger getrunken haben hat auch keine gemeckert. Zugenommen haben sie trotzdem.

Unsere n├Ąchte wurden um den eigentlich ET auch etwas unruhiger..vorher waren sie halt immer sehr m├╝de und kaputt vom trinken.

Nach knapp 3 Jahren sind unsere N├Ąchte viel schlimmer als am Anfang.. ^^