Sie ist da ❤️

Hallo zusammen, ich hab heute meine kleine bei 31+6 mit 1420g zur Welt gebracht. Sie war etwas blass und musste sofort auf die its, aber es dauerte nicht lange da hat sie sich gefangen. Sie Atmet selbstständig, hat nur Atemunterstützung, die sie aber auch schon im Laufe des Tages reduziert haben.
Leider durfte ich heute noch nicht abpumpen, ich sollte mich auf mich konzentrieren, passt mir leider gar nicht, ich hoffe das es mir jetzt nicht das stillen bzw vorerst Pumpen versaut.

Nun lieg ich hier und kann nicht schlafen weil meine Gedanken bei ihr sind. Ich freu mich sie morgen wieder zu sehen und hoffe das sie schnell fit wird.

Vielleicht dürfen wir morgen schon kuscheln. Ich hoffe das ich hier morgen Unterstützung beim Pumpen bekomme, sonst muss ich dezent laut werden 😒

Wann habt ihr gepumpt das erste Mal?

1

An Dich dachte ich schon ein paarmal. Ich freu mich, dass Du es soweit geschafft hast, ganz herzlichen Glückwunsch zur kleinen Maus. Sie hat ja direkt ein stolzes Gewicht geschafft. #verliebt
Mach Dir jetzt BLOß keinen Stress - davon hattest Du ausreichend in der letzten Zeit. Die Schwestern werden Dir schon helfen, setz Dich bitte nicht schon wieder unter Druck#liebdrueck
Jetzt müsst ihr beide erstmal zur Ruhe kommen.
Meine Tochter hatte null Milch, egal, was man mit ihr machte - auch sowas gibt es, sie war ja noch 2 Wochen früher dran als Du. Medikamente lehnte sie allerdings ab, weil sie die Schwestern beruhigten, dass ihre Tochter auch mit der Frühchennahrung bestens versorgt ist - und das war auch so.
Vom laut werden würde ich abraten ;-) Du bist noch länger auf der Station und ein gutes Verhältnis ist absolut hilfreich. Ich wünsche euch beiden alles Gute #herzlich
LG Moni

2

Herzlichen Glückwunsch! ❤️
Mach dich nicht verrückt. Ich habe die ersten1 1/2 Tage nur ausgestrichen und dannerst angefangen zu pumpen. Das stillen hat wunderbar geklappt 🥰

3

Herzlichen Glückwunsch ❤️
Mach dir mit dem stillen keinen Stress. Mein Sohn kam bei 33+5 per Notkaiserschnitt abends um 21:23 Uhr zur Welt. Die Nacht über habe ich nur geschlafen. Und erst am anderen morgen irgendwann hat mir eine Schwester geholfen etwas Kolostrum/Milch auszustreichen. Abgepumpt habe ich dann erst einen weiteren Tag später. Und das hat gut geklappt. Nach 6 Wochen abpumpen konnten wir zuhause dann auch auf Stillen wechseln. Ich wünsche euch alles gute und drücke die Daumen dass ihr bald kuscheln könnt :)

4

Herzlichen Glückwunsch!
Mit 31+6 hast du ja auf jeden Fall schon mal gute Chancen, dass sich keine nennenswerten Komplikationen ergeben und ihr nach ein paar Wochen nach Hause dürft. Jetzt heißt es kuscheln, kuscheln, kuscheln, Haut an Haut, das braucht ihr jetzt beide.
Was das Pumpen betrifft: Meine Tochter kam bei 31+5 und ich hab ca 6 Stunden nach der Geburt zum ersten Mal gepumpt und mir insgesamt deshalb ziemlichen Druck gemacht. Das Resultat war, dass ich nie genug Milch entwickelt hab, um meine Tochter voll damit zu ernähren. Andere haben erst später gepumpt und hatten trotzdem mehr Milch... Es ist aber schon richtig, versucht möglichst früh zu pumpen, aber bitte Stress dich nicht, denn das ist kontraproduktiv. Wie eine meiner Vorrednerinnen schon schrieb: Du kannst es ja anfangs auch mit ausstreichen versuchen, solange man dir die Pumpen nicht gezeigt hat.
Alles Gute!

5

Hey. Ich hab die Tage schon an dich gedacht!

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt 🥰

Da hat die kleine Maus ja auch noch ein schönes Gewicht erreicht, klasse 👍🏼
Super, dass das Atmen auch schon so klasse klappt 👌🏻
Ich hoffe ihr dürft heute ausgiebig kuscheln und euch kennenlernen 🥰

Wir haben tatsächlich im Kreißsaal schon angefangen auszustreichen bzw. die Brust zu stimulieren...das erstemal gepumpt hab ich dann glaube ich am nächsten morgen, ich weiß es gar nicht mehr genau 🙈

Liebe Grüße 🍀