Benötige dringend Rat ( bin langsam am verzweifeln😞)

Hallo đŸ™‹â€â™€ïž
Unser kleiner ist jetzt seid 4. Wochen zu Hause , ist 3. Monate alt ( korrigiert 6. Tage gerade ) ist 3. Monate zu frĂŒh geboren.
Hat Humana Pre (trinkfertig ) bekommen, habe ich ihm auch noch lĂ€nger gegeben, sollten dann umstellen. Haben auf Humana Pre Pulver umgestellt ( Katastrophe ein geweine, pressen,drĂŒcken,Stuhlgangprobleme), habe dann auf Trinkfertige Beba Milch umgestellt( drĂŒcken,Pressen weiterhin aber etwas weniger)
Hatte versucht Beba Pre Pulver zu nehmen( fĂŒr unterwegs da man die fertig Milch schlecht warm machen kann unterwegs, vertrĂ€gt er nicht , ich weiß nicht warum.
Es heißt es ist das FrĂŒhchenknurren usw , kann ich aber nicht mehr glauben ,da es direkt nach der Mahlzeit immer ist. Pressen,drĂŒcken,Beine anziehen , teilweise spucken, bis ĂŒber 2 Std andauernd und wenn es ganz schlimm ist, auch weinen, ich weiß nicht mehr weiter .
Kinderarzt meint ich soll ein billiges Milchpulver ausprobieren könnte besser sein als das teurere.

Brauche dringend Rat, ich weiß nicht mehr weiter, er tut mir so leid , er findet dadurch auch keine Ruhe.

Vielen Dank und bleibt gesund
Lg Mo

1

Hallo,

viele FrĂŒhchen pressen viel, das ist schon richtig. Hört irgendwann auf :-)

Trotzdem kann auch ein Milchwechsel was bringen. Bei uns war es Ă€hnlich. Im KH gab es trinkfertige Humana FrĂŒhchenmilch, die ganz gut vertragen wurde. Hab dann fĂŒr zu Hause humana pre Pulver gekauft, was dann zu schlimmen bauchschmerzen und stuhlgangsproblemen fĂŒhrte. Ein Wechsel zu aptamil machte es noch schlimmer.

Ich hatte den Verdacht, dass die enthaltenen prÀ- und probiotika von unserer tochter nicht vertragen werden. Wir sind dann zu bebivita gewechselt und dann war Schluss mit bauchweh.
Bei uns wird allerdings auch beba gut vertragen, sowohl die trinkfertige als auch das Pulver. Der Unterschied besteht darin, dass in der trinkfertige keine probiotika drin sind, im Pulver aber schon (lactobacillus reuteri, siehe bigaia tropfen).

Also versuche doch mal bebivita, vielleicht hilfts.

GrĂŒĂŸe und alles Gute

2

Liebe Mo,

Bei uns hat tatsĂ€chlich Hipp HA pre mit Mumi den Knoten gelöst. Es wurde besser. ZusĂ€tzlich bin ich aber auch bei der Osteopathie gewesen. Unsere frĂŒhen Babys haben hĂ€ufig Probleme im Magen Darm Bereich. Bei unserem Sohn wurde verstĂ€rkt die Galle im Auge behalten. In der Kombination, also heute Milch und Galle, war es bald viel besser.

3

Huhu,
Wir hatten das gleiche mit beba, sind von MM auf beba im krankenhaus und das hat er niee gutt vertragen, haben dann zuhause auf hipp bio pre gewechselt und es war viel vieel besser. Eess ist ein ausprobieren aber zu oft wechseln könnte es noch schlimmer machen.
Wir haben die milch mit Fencheltee angerĂŒhrt damit war es auch deutlich besser, Viel weniger KrĂ€mpfe und Unruhe.
Lg

4

Schau mal nach Bambinchen Ziegenmilch, ist das vielleicht was fĂŒr euch? Gibt es zum Teil auch in der Drogerie.
Alles gute fĂŒr euch!

5

Mein zwillingsmĂ€dchen hat beba und hipp nicht vertrage . Wir sind dann auf milupa milumil Pre umgestiegen und damit lĂ€uft's schon einige Monate super 🙃

6

Vielleicht vertrÀgt euer Baby die Milch im Pulver nicht? War bei uns so. Geholfen haben bigaia Tropfen (langfristig) , sab simplex Tropfen (bei Bedarf) und eine Spezialnahrung (Neocate). Damit war dann Ruhe.

8

Hallo
Bigaia Tropfen 1x tÀglich in kombi mit Windpulver (bestellt man einfach telefonisch in der Bahnhof Apotheke in Kempten <die arbeiten mit der Ingeborg Stadelmann zusammen)
In jeder zweite Mahlzeit eine Messerspitze in die Milch und danach nach Bedarf.
Wir haben ruhige NĂ€chte es sei denn der Hunger kommt 😂
GrĂŒĂŸe

7

Hallo,
bei uns wurde auf der Neo das Pulver durchprobiert, hÀngen geblieben sind wir dann bei Milasan und "BÀuchentee" von Hipp.
So komisch es klingen mag, probiere dich durch. Dein Wunder ist ein Individuum, wie du und ich, und manchmal sind wir halt etwas "schleckrig" und vertragen nicht alles.

Gruß

9

Hey! Habe auch ein FrĂŒhchen (geboren mit 320g).
Wir hatten auch lange lange Probleme..
Das liegt aber einfach am unreifen Darm.

Zuviel rumprobieren kann auch schaden..
wir haben nach Entlassung Aptamil PDF Nahrung genutzt und ab einem Gewicht von 3500g dann Aptamil Profutura Pre.

Die Problemchen haben sich aber nach einer Zeit einfach selber gegeben. Richtig gebessert hat es sich, als wir Brei zugefĂŒgter haben..


Lg

10

Wir haben alles provoziert und am ende half nur neocate infant. Bekommt man auf Rezept vom kinderarzt. Schmeckt allerdings bitter🙄 lg und alles gute

11

probiert natĂŒrlich 😉