Sauerstoffsättigung BPD

Hallo Zusammen,

ich brauch dringend euren Rat:

Wir sind aktuell mit den Zwillingen auf Reha und leider haben beide Rhinoviren geschnappt. Das Mädchen war nur leicht erkältet aber den Sohn hat’s hart getroffen. Wir sind nun seit Montag im KH und er hat ein Tag Sauerstoff bekommen, ein Tag nur Atemunterstützung, eigentlich ging es dann bergauf aber gestern Abend hat er wieder nur Grenzwertig gesättigt - zw. 88 und 90 und die Nachtschwester hat ihm eine Sauerstoffvorlage ins Bett gegeben. Also nicht direkt eine Brille oder Maske sondern nur ne Prise.

Heute hat die Diensthabende Ärztin gesagt, dass das ganz normal ist und wir morgen entlassen werden können. Auf meine Nachfrage wie ich es denn zuhause kontrollieren soll und dass ich sicher besorgt sein werde hat sie nur gesagt, wenn der Virus weg ist sättigt er auch besser. Ich kann beruhigt sein.

Jetzt sättigt er grad wieder nur 88-89 (untertags immer über 92). Jetzt haben sie ihn mit dem Oberkörper hochgelagert und jetzt schwankt er zwischen 88 und 94. soweit so gut aber ich kann doch zuhause nicht wissen, wie er liegen muss damit er gut sättigt?

Wir sind 700 km Weg von zuhause, die Reha steht auf der Kippe, weil wir so lang ausgefallen sind, klar will ich auch zurück aber nicht wenn ich nicht weiß, ob er auch genug sättigt. Bin ich umsonst besorgt? Ist es nicht fahrlässig uns so in die Reha zurückzuschicken?

Was war denn immer eure untere Grenze?! Bei uns auf der Intensiv hat man ab 88% Sauerstoff gegeben. Und das hat sich eben bei mir so eingeprägt.

Schönen Abend noch!

LG Papagei

1

Hallo liebes es kommt drauf an wie alt sie sind man sagt oder uns wurde gesagt wenn die Kinder älter sind dürfen die ruhig 91 92 haben und auch mal darunter aber nicht für lange Zeit das wurde mir gesagt.