Spannungspneumothorax Erfahrungsberichte gesucht 🍀

Hallo zusammen. Unsere kleine Maus wurde vor 2 Tagen in der 32+3ssw mit 40cm und 1429g geboren. ZunĂ€chst ging es ihr den UmstĂ€nden entsprechend gut und sie benötigte bei der Beatmung keinen zusĂ€tzlichen Sauerstoff..ĂŒber den Tag und dann Heute in den frĂŒhen Morgenstunden wurde ihr Zustand immer kritischer..ein Röntgen Thorax wurde gemacht und da konnte a) ein linksseitiger Spannungspneumothorax mit Verschiebung der Herzachse festgestellt werden und b) zusĂ€tzlich oben drauf ein Atemnotsyndrom 2°😔 sie wurde von 3-5Uhr in einer kleinen OP stabilisiert.. sie hat jetzt eine Drainage, die die Luft aus dem Spalt befördert. Jetzt ist sie wieder unter Raumluft (21%) in der Betmung stabil 🍀 ich wollte fragen, ob jemand von Euch ebenfalls so etwas erlebt hat (vllt auch Ă€lterer FrĂŒhchen/ehemalige) und mir sagen kann/möchte, wie es sich im Verlauf der Jahre so entwickelt hat- bei Infekten und Co zB (durch das Atemnotsyndrom kann es wohl zu einem hyperaktiven Bronchialsystem kommen) und waren die LungenflĂŒgel im Verlauf der Neozeit dann stabil, oder kam es noch einmal zu einem Pneu? Die Ärzte sagten, dass jetzt genau die andere Seite ein hohes Risiko aufweist, wo sich ein erneuter Pneu bilden könnte 😔

Ich wĂ€re echt dankbar fĂŒr Erfahrungsberichte ☀

1

Hallo,
alles Gute euch! Ihr packt das hoffentlich.
Meine Tochter kam 28+4 zur Welt. Am 2. Lebenstag ist ihre Lunge kollabieret auf der linken Seite (Pneumothorax). Weiss aber nicht, ob es einen unterschied zu dem Spannungspneumothorax gibt :/. Uns wurde erklĂ€rt, dass ein LungenblĂ€ssxhen geplatzt ist und daher die Lunge etwas verschoben wurde. Es wurde eine Drainage angelegt, um die Luft abzusaugen. Es ist auch ganz wenig Luft ausgewichen und befand sich zwischen Lunge und Brustkorb. Dies konnte nicht abgesaugt werden, da man nicht rankam. Das war aber sehr wenig und ist von selbst ventwichen. Meine Tochter hat sich sehr schnell erholt nach dem absaugen. Davor musste bei ihr auch sauerstofferhöht werden. Nach 2 tagen konnte die Drainage ab und ca nach 4 tagen hat sie den alten Zustand von vor dem pneumothorax erreicht. Heute ist sie 9 Moante und es gibt laut Arzt keinen Risiko. Alles normal. Sie hat keine Narbe von der Drainage. Das ist einmal passiert dann niewieder. Ich hoffe ihr mĂŒsst das auch nicht nochmal erleben.
LG