Komplikation bei IUI

Hallo alle zusammen!

Ich war bis jetzt immer stille Leserin in dem Forum. Hatte jetzt am 8.10. meine erste IUI im 18. ÜZ. Die Insemination selbst empfand ich als unangenehm und auch schmerzhaft, wobei ich normalerweise nicht schmerzempflindlich bin.
Dann, einen Tag später hatte ich plötzlich ganz ganz starke Unterbauchschmerzen und es kam viel rötliche Flüssigkeit. Ich konnte nicht mal gerade gehen, so weh hat das getan. Mein Arzt meinte dann es könnte eventuell ein Hämatom sein weil wahrscheinlich etwas verletzt worden sein könnte. Mittlerweile sind die Schmerzen besser, aber immer noch nicht weg.
Jetzt hab ich totale Angst, dass dadurch das Risiko noch höher ist, dass die IUI nicht funktioniert hat. Bin echt frustriert und total fertig. #heul
Noch dazu bin ich momentan im Krankenstand und lieg nur zu Hause rum wobei mir schon die Decke auf den Kopf fällt und ich an nichts anderes mehr denken kann als an #schwanger!

Was meint ihr?? Stehen die Chancen nun wirklich noch schlechter??
Hatte jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen??

Danke schonmal für eure Antworten!

Ganz liebe Grüsse
Daniela

1

Hallo Daniela!

Ich kann dir zwar nicht wirklich weiterhelfen bei deiner Frage, aber da du deinem Arzt deine Schmerzen und die Blutung geschildert hast...gehe ich mal davon aus das, wenn auch nur der geringste Verdacht bestehen würde das etwas ernsthaft verletzt wurde, hätte er die sofort in seine Praxis gebeten.
Davon würde ich jedenfalls erstmal ausgehen!
Ich kann mir gut vorstellen das du total nervös bist...wenn die Schmerzen nicht besser werden oder die Blutung nicht aufhört ruf deinen Gyn zur Sicherheit aber nochmal an, dann bist du beruhigt und kannst dein Wochenende besser geniessen.
Bei mir treten manchmal schon nach normalen Untersuchungen leicht Blutungen auf...die Schleimhaut ist sowas von gut durchblutet das es schon bei kleineren Verletzungen zu leichten Blutungen kommen kann .
Ich wünsche dir ganz viel Glück

Lg

Ruddy

2

Hallo Daniela,
ich hatte nach meiner IUI auch starke unterleibschmerzen, bei mir lag es aber an dem Utrogest, das habe ich nicht vertragen. Das erklärt natürlich die Blutung nicht, aber vielleicht spielen ja auch mehrere Sachen mit rein. Ich würde an deiner Stelle auf jeden fall noch mal zu gyn gehen.

Ich wünsch dir gute Besserung und viel glück,

LG yvi