IVF gute klinik? Kosten?

hallo!
leider hat sich bei mir herausgestellt dass bei mir aufgrund einer entzündung die eileiter verklebt sind und nur noch eine ivf in frage kommt:-( kann mir jemand was über die kosten sagen und mit wieviel versuchen bzw. kosten ich rechnen muss? ich weiss ja dass es beim ersten mal schon klappen kann, aber habt ihr da einen durchschnittswert für mich?
vielen DANK FÜRS DURCHLESEN UND ANTWORTEN!
#herzlich

#sternchen

1

Hallo Sternchen,

wieviele Versuche du benötigst um schwanger zu werden, kann dir keiner sagen. Aber bei IVF und ICSI ist alles möglich, es kann beim ersten Versuch gleich klappen, oder auch gar nicht.

Alle Kosten, die im Rahmen der Diagnostik entstehen werden von den Krankenkassen vollständig übernommen.
Bei Kosten, die durch die Behandlung entstehen wird ein Eigenanteil von 50% gefordert. Diese Kosten beinhalten ärztliche Leistungen, Laborkosten und Medikamente.
Die Voraussetzungen für eine teilweise Kostenübernahme durch die Krankenkasse sind unter RECHTLICHE Rahmenbedingungen ausgeführt.
Bei privatversicherten Paaren oder Patienten muss die Kostenübernahme individuell geklärt werden, die Regelungen sind hier unterschiedlich.
Ein wesentlicher Anteil der entstehenden Kosten wird durch die zu verabreichenden Medikamente verursacht. Da aber der Medikamentenbedarf erheblich variiert, können die im Folgenden genannten Zahlen lediglich als Orientierung dienen.

Geschätzte Kosten pro Zyklus :

IVF: ca. 1500 €*
ICSI: ca. 1800 €*
Kryoembryotransfer ohne Stimulation ca. 400 €
* Eigenanteil, falls 50% der Kosten durch die Krankenkasse übernommen werden.

Bei hinreichender Erfolgsaussicht werden 50% der Behandlungskosten Übernommen:

Insemination im Spontanzyklus (auch mit Clomifen) bis zu achtmal
Insemination nach hormoneller Stimulation (FSH/HMG) bis zu dreimal
IVF (In-vitro-Fertilisation) bis zu dreimal
ICSI (Intracytoplasmatische Spermieninjektion) bis zu dreimal
Als Voraussetzung für die Kostenerstattung gilt:

Die Maßnahme muss nach ärztlicher Feststellung erforderlich sein

Nach ärztlicher Feststellung muss hinreichende Aussicht bestehen, dass durch die Maßnahme eine Schwangerschaft herbeigeführt wird
Personen, die diese Maßnahmen in Anspruch nehmen wollen müssen miteinander verheiratet sein
Es dürfen ausschließlich Ei- und Samenzellen der Ehegatten verwendet werden
Die Ehegatten müssen sich vor Durchführung der Maßnahmen von einem Arzt, der die Behandlung nicht selbst durchführt, über eine solche Behandlung unter Berücksichtigung ihrer medizinischen und psychosozialen Gesichtspunkte unterrichten lassen und von dem Arzt an einen der Ärzte oder eine Einrichtung überweisen lassen, denen eine Genehmigung nach § 121a erteilt worden ist
Leistungen werden nur für Frauen zwischen 25 und 40 Jahren und für Männer zwischen 25 und 50 Jahren übernommen
Leistungsvoraussetzung ist, dass beide Ehegatten HIV-negativ sind und, dass bei der Frau ein ausreichender Schutz gegen eine Rötelninfektion besteht
Nach einer Sterilisation besteht kein Anspruch auf Leistungen zur künstlichen Befruchtung
Vor Behandlungsbeginn ist der Krankenkasse ein Behandlungsplan zur Genehmigung vorzulegen
Es besteht kein Anspruch auf Leistungen, die über eine künstliche Befruchtung hinaus gehen, z.B. Kryokonservierung befruchteter Eizellen

Zur Auswahl der Kiwuklinik kann ich nur sagen, daß dir die Ärtze auf jedenfall zusagen sollten, und du auch vertrauen zu Ihnen hast.

Grüße





2

Hallo,

ich kann die KiWu-Klinik in Bad Münder sehr empfehlen.

Da hat es bei sehr vielen gleich beim 1. mal geklappt, bei mir auch.

LG Renate