Wie kann man beeinflussen, dass es nach dem ES zur Einnistung kommt?

Hallo Ihr,

Ich bin jetzt mitten in meinem 2. Puregonzyklus..

ES war am 07.05. gegen Abend...

Er wurde am 06.05 morgens um 8.00 Uhr mit Pregnyl ausgelöst...

Ich habe deb ES zwar nicht gespürt, habe aber Tempi gemessen und habe jetzt auch keinen spinbaren ZS mehr so dass ich annehme, dass wirklich ein ES war....

Jetzt zu meiner Frage..

Was kann man tun oder was sollte man absolut lassen damit es auch wirlich zur Einnistung kommt ???

Und wann findet die bei mir statt ???

Ich habe solche Angst, dass es wieder nichts wird...

Ich kann auch nicht feststellen, dass etwas anderes mit meinem Körper passiert als sonst, also weshalb soll es denn klappen ???

Bin irgenwie total neben mir ???
Und habe auch ziemlich miese Laune ????

Danke

Lili

1

Du kannst leider rein gar nichts tun.

Zunächst muss ja erst einmal die Befruchtung klappen, bevor man an eine Einnistung überhaupt denken kann.

Die Fortpflanzung ist ein sehr komplizierter Vorgang, der bis heute nicht in allen Einzelheiten geklärt ist.

Auf jeden Fall soll es gut sein, wenn man viel trinkt.

Sonst kannst du leider nur abwarten!

LG, Linda - die vier negative Puregonzyklen hinter sich hat...

4

Hallo,
ich glaube auch dass man gar nichts tun kann. Ich hatte am 5.5. eine IUI und der Arzt meinte auf meine Frage, ob ich z.B. Joggen gehen dürfe: "Machen sie alles GENAUSO wie bisher! Beeinflussen können Sie es nicht. Am besten vergessen Sie die ganze Sache bis zum 19.5. und dann erst machen Sie bei der FÄ einen Bluttest"

DER sagt das so leicht "vergessen"!!!

Mach Dich also auf gar keinen Fall verrückt, lenk Dich lieber mit den schönen Dingen des Lebens ab, genieß die #sonne und #kuss Deinen Partner!

LG

2

Liebe Lili,

da kannst di leider gar nichts tun, denn das bleibt immer noch der Natur überlassen!
Die Einnistung findet innerhalb einer Woche nach dem ES statt.
In dieser frühen Zeit kannst du auch noch keine Veränderungen an deinem Körper feststellen.

Ich drück dir die Daumen!!!

LG

3

Hallo Lili,

ich nehme 3 Tage nach dem Auslösen morgens und abends Utrogest, das kann die Einnistung positiv beeinflussen.
Kannst du dich so verhalten, wie sonst auch....
Die Einnistung findet ab ES + 5 statt und ist ca ES + 10 -13 abgeschlossen. Ab dann ist auch Alkohol etc absolutes Tabu.
Ich hoffe ich konnte dir damit helfen, lass den Kopf nicht hängen, sondern genieße die #sonne draußen ;-)

LG Karen #liebdrueck

5

Hallo Lili,

versuche einfach die miese Laune wegzulassen. Ich weiß leichter gesagt als getan. Aber ich denke wenn man insgesamt gut drauf ist klappt es eher als wenn man sich nicht gut fühlt. Raus in die Sonne und geniese!!!!!Verwöhn Dich mit nem Rieseneisbecher und laß Glücksgefühle aufkommen! Ich drück Dir die Daumen das es klappt.

LG Anja

6

Hallo,

leider kann man das alles nicht beeinflussen.

Ich drücke dir fest die Daumen, dass es diesmal klappt #pro#pro#klee!

Versuche die Sonne zu genießen und dich selber zu verwöhnen, denn du bist wichtig! Denke nur an dein Wohlbefinden, eine SS kommt oder (leider) auch nicht, da haben wir keinen Einfluss drauf. Okay, kein Saufgelage oder Kette rauchen, aber das wirst du doch sowieso nicht machen.

Liebe Grüsse
Wiebke

7

Hi

man kann zur Unterstützung der Einnistung Bryophullum Pulver nehmen, ist homöopatisch und das hat mir meine Gyn empfohlen.

<lg Sonja

8

hallo!

auch ich nehme utrogest (progesteron), es erhöht die chancen der einnistung, vor allem bei gelbkörperschwäche.

lg karin