Kostenübernahme der Blutuntersuchungen vor ICSI?

Hallo,

ich habe mal wieder eine Frage: die Kinderwunschklinik wollte von mir vor der ICSI eine Blutuntersuchung (das übliche: Prolaktin, HIV, Hepatitis, TSH, Röteln).

Die ICSI selbst wird von der privaten Krankenkasse meines Mannes übernommen, aber die vorherigen Blutuntersuchungen nicht.

Jetzt habe ich hier die Privatrechnungen liegen über 126 EUR (Arztrechnung) und 54 EUR (Labor).

Da mein TSH-Wert und das Prolaktin nicht in Ordnung waren, muss ich das noch mindestens einmal testen lassen, was also wieder Rechnungen nach sich zieht.

Gibt es keine Chance, das Geld zurückzubekommen? Ich bin gesetzlich versichert und habe eine teure Zusatzversicherung (ca. 70 EUR/Monat), wobei diese schon abgelehnt hat.

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Liebe Grüße,
Räupchen

1

Hallo,

ich verstehe nicht, warum ihr da was bezahlen müsst.

Die Blutuntersuchungen und die Biopsie sind bei uns kostenfrei...

Erst die Medis und die Vorbereitungen zur ICSI und die ICSI selber sollen kosten...

2

Ups habe heute ne Rechnung für die Blutuntersuchung bekommen. Na das hätten die doch sagen können... Kostet 5,35 EUR, mal sehen, was noch so kommt... grrrr