Clomi+Utrogest...gleichzeitig Phyto-L???

Hallo!

Ich bin im esten Clomi+Utrogest-Zyklus, da nach meiner FG/AS Im März nichts mehr gestimmt hat, die Foli nur 11mm groß wurden und sich dann aufgelöst haben.

Clomi hat angeschlagen, aber ich denke bzw. fühle, dass es nicht geklappt hat....ok, wir haben auch nicht geglaubt, dass das ein Zaubermittel ist;-) und ich gleich ss bin....

Nun hat mir mein Homöopth Phyto-L Tropfen verordnet, die sich auf den gesamten Organismus und auch die Fruchtbarkeit gut auswirken sollen.

Kann ich diese Tropfen einfach so anfangen und vor allem zusammen mit Clomi und Utrogest???#kratz

DANKE für eure Antworten!

LG CARO

1

Hallo!

Leider kann ich deine Frage nicht komplett beantworten. Mein FA hat mir ab dem nächsten Zyklus Clomi verordnet.

Da ich seit diesen aber Ovaria nehme (Empfehlung aus der Apotheke - bevor ich den Termin beim FA hatte) und auch Himbeerblätter- und Nestreinigunstee trinke fragte ich auch nach, wie die Kombination wirkt.

Seine Aussage: die Tees wären überhaupt kein Problem, die kann ich weiter trinken. Ovaria bewirkt ja auf homöopathischer Ebene das gleiche wie Clomi, wenn ich es weiternehmen will soll ich mindestens 1/2 Stunde Abstand zur Clomi-Tablette haben.

Habe aber beschlossen, auch um eine Überstimulation zu vermeiden, dass ich jetzt Ovaria weiternehme bis der Zyklus beendet ist und in den nächsten nur mit Clomi einsteige - na wenn das kein Durcheinander gibt #schwitz...

Hoffe doch sehr, dass es das ersehnte Zaubermittel ist ;-).

Liebe Grüße
Nic