Homöopath / Heilpraktiker Köln; Erfahrungen Homöopathie

Hallo Ihr Lieben,

bin gerade sehr verzweifelt.

Nach einigen Puregon Zyklen will meine KiWu-Ärztin nun eine Pause einlegen. Bin so schon schwanger geworden leider MA. Im jetzigen Puregon Zyklus tat sich trotz zusätzlich Luveris und immer höherer Dosis Puregon leider gar nichts mehr. Mein Körper will wohl einfach nicht mehr :-[ DIe Pause ist sicher nicht schlecht, aber es tut halt sehr weh, dass ich gerade aufgeben muss.

Da ich schon oft gehört habe, dass viele Frauen gerade in so einer Pause schwanger wurden. Würde ich meinen ohne Medikamente kaum vorhandenen Zyklus (PCO, zuviele männliche Hormone) gerne etwas unterstützen, damit es vielleicht so klappt.

Habe schon einiges über Ovaria comp, Bryophyllum und Mönchspfeffer gelesen und wollte mir alles eigentlich einfach in der Apotheke bestellen und ausprobieren. Weiss aber nicht, ob sowas in der Eigenbehandlung so gut ist. Wer hat mit ähnlicher Ausgangsposition Erfahrungen damit gemacht oder kennt vielleicht einen guten Homöopathen in Köln, der auf KiWu spezialisiert ist.

Wäre euch sehr dankbar. Gerade bin ich nur noch am heulen und hab kaum Hoffnung.

ganz lg mia



Hat jemand von euch mit ähnlicher

1

hi,

hab zwar nicht genau die gleiche erfahrung wie du, aber auf die hmöopathie schwöre ich...
hatte nach der ersten ss ewig keinen eisprung mehr, alles wild durcheinander, auch die pille konnte es net regulieren!
dann von der fa möpf verschrieben bekommen und gleichzeitig von der heilpraktikerin pulsatilla...und siehe da, nach vier, fünf wochen war ich schwanger ohne nochmal meine mens zu bekommen. die hatte sich vorher monatelang nicht blicken lassen! leider wurde es eine fehlgeburt...:-(
auch als ich einmal eine zyste hatte, wurde es nach einnahme von globuli sofort besser, nachdem die fa mir ein halbes jahr gesagt hatte, das geht weg, wenn ich die pille nehm!
lange rede, kurzer sinn: schaden tut es auf keinen fall. aber ich glaub, man braucht schon eine gute anamnese vom arzt, damit der genau das richtige mittel für einen findet.
ich wünsch dir viel erfolg!!

2

Hallo,
ich will Dir unbedingt Mut machen #freu. Ich kenn diese Stimmungsschwankungen nur zu gut. Wir probierens seit Juni 2006 mit Nachwuchs #augen. Ich hatte auch schon eine FG #schmoll.

Ich bin auch bei einer Homäopathin und hoffe sie kann mir weiterhelfen... Globulis müssen glaube ich schon individuell abgestimmt sein.

Bryophyllum kannst Du aber, finde ich zumindest, bedenkenlos nehmen.

Mir hilft es, weil ich dann zumindest auch das Gefühl habe, etwas tun zu können #huepf.

Viel #klee, dass es ganz bald klappt mit dem #schwanger werden...

LG
Osterglocke