Menogon und ???

Hallo,

ich bin heute am 22 ZT. Am 17. und 20. ZT habe ich jeweils eine Ampulle Menogon gespritzt bekommen.
(Ich habe auf Clomifen so heftig reagiert, dass ich den Zyklus aussetzten mußte.)
Morgen muss ich wieder zum US. Am Montag (20. ZT) war der größte Follikel 1,2cm. Wie schnell wächsen die Follikel unter Menogon erfahrungsgemäß? Gehe davon aus, dass sie schnell wächsen als sonst #freu
Was würdet Ihr tun, wenn einer groß genug zum Springen wäre? Soll ich mir die Spritze zum Auslösen geben lassen? Ich hatte noch nie Probleme damit, dass ich keinen Eisprung hatte, bei mir dauert es nur ewig (6-8 Wochen) bis die Follikel wachsen.
Wie habt Ihr auf Puregon (oder so ähnlich) reagiert??

Danke schonmal für Eure Antworten!
LG,
bienchen07

1

Also vermutlich ist es von Körper zu Körper verschieden, ob man nun auf das eine oder andere Medikament gut oder schlecht reagiert.

Ich hab auf Puregon ziemlich gut reagiert, was mir hiess, dass meine Follikel schnell gewachsen sind. Unter Zugabe von Menogon hatte ich überhaupt nicht das Gefühl, dass das etwas bewirkt.

Das kann man also wirklich nicht sagen.

Ich persönlich würde den ES immer auslösen, nur um sicher zu sein, wann der richtige Zeitpunkt ist oder eben gleich ne IUI machen.

Grüsse
Valetta