Immer an NMT positiv?

Guten Morgen Mädels

Für alle Frühaufsteher erst mal nen #tasse

Wir hatten diesen Zyklus eigentlich nicht mehr mit nem ES gerechnet aber er kam dann doch noch recht überraschend. Ich hab dann Utro angefangen weil ich letzten Monat bei ES+9 schon SB bekommen hatte.
Das hat auch, bis auf Hitzewallungen und schlechte Laune die mein Mann ertragen musste ;-), super geklappt und ich bin heut NMT.
Jetzt hab ich Vorgestern nen 10er und heute nen 25er gemacht und beide waren negativ. Hatte bei der Tempi Gestern schon mit Mens gerechnet aber heute ist es wieder hoch.

Jetzt hab ich 2 Fragen.

1. Bekommt man mit Utro auch so seine Mens? Ich hab jetzt schon 2 ZB´s mit Utro gesehen wo die Tempi gegen NMT "ganz normal" langsam runter gegangen ist.

2. Wenn der Test an NMT negativ ist, kann ich dann überhaupt noch Hoffnung haben. Hat schon mal jemand erst nach NMT positiv getestet?

Bin grad etwas durcheinander und traurig und, naja einfach grad bissel down #schmoll
Hab zwar immer wieder Mensziehen aber ansonsten nichts außer Kurzatmigkeit und ab und an ein Stechen in der Scheide.

Was mach ich denn jetzt am OsterWE ohne Arzt???
Hier noch mein ZB wenns was bringt
http://www.mynfp.de/display/view/65859/

Danke und LG
Inka

1

utro hält die tempi prinzipiell höher als normal, also wenn z.b die tempi leicht abfällt über tage, dann wär die ohne utro schon viel schneller gesunken ... bei manchen bleibts auch einfach oben auf einer linie bis zum absetzen ... utro verschiebt die mens und verfälscht die tempi - immer erst nach einem bt frühestens 16 tage nach es absetzen, weil ein plötzlicher progesteronabfall eine mögliche schwangerschaft gefährden kann .... dir bleibt also kaum was anderes übrig als bis dienstag zu warten und zum arzt zu gehen, wenn bis dahin keine mens da ist (die bei urtro kommen kann, aber nicht muss)

2

Morgen #tasse

1) Ja, die Mens bekommst du so, nur später als ohne Utro. Tempi bleibt oft oben (kann noch oben sein, wenn die Mens eintrifft).

2) Utro beeinflusst den SST nicht. Da du aber vorgestern schon getestet hast, kann es sein, dass es einfach zu früh war. Wenn dazu der ES erst am 30. war (Wäre doch denkbar), bist du erst ES+13. Ein SST bei ES+11 ist nicht unbedingt zuverlässig. Positive SST erst nach NMT gibt es, und zwar nicht selten.

Zu deiner Frage bzgl. Oster-WE und kein Arzt: Habe einfach Geduld mit deinem Körper, du kannst ihm eh nichts aufzwingen und was würde ein Arzt dir sagen? Wohl auch nur "abwarten". Entweder bist du schwanger oder nicht, daran ändert der Arzt auch nichts.

Es ist noch alles möglich, ich drücke dir die Daumen! #pro#klee
Isabelle