Rat nach Insemination

Hallo, ich hoffe auf einige Erfahrungen:
Ich habe eine erste Insemination hinter mir.
War davor und danach total entspannt, bis zum Tag als meine Tage kamen, dann zwei Tage früher als gewohnt.
Naja, also nicht schwanger. Seit dem grüble ich, ob es richtig war die Insemination von meinem FA durchführen zu lassen. Ich habe 5 Tage lang Clomhexal genommen und der Eisprung wurde mit Predalon ausgelöst. Mein FA hat genau kurz vor den 36 Stunden die Spermien eingeführt. Find die Methode gut, aber ich hatte bereits vier Stunden vor der Insemination meinen Eisprung. Wer hat Erfahrungen mit Insemination? Wie ist es bei Euch abgelaufen? Wir sind dabei zu überlegen, jetzt für den 2. Versuch in eine KiWu-Klinik zu wechseln.

Danke für Eure HIlfe!

1

Hi,

also ich war zwar von Anfang an in einer Kiwu-Klinik, aber ich glaube nicht, dass ein normaler FA es schlechter macht.

Bei meinen 3 IUIs hatte der Eisprung bei einem mal schon stattgefunden.

Ich würde mal sagen, sei froh, dass Dein Eisprung 4 stunden früher war. Denn dann ist das für die Spermien doch genau der richtige Zeitpunkt. Sie sind ja gleich vor Ort und Stelle :-)

Grüsse VAletta

2

Hallo,

vor meiner 3. IUI hatte der Eisprung auch schon stattgefunden, aber es hat geklappt.

Ich würd aber glaub ich trotzdem in eine Kiwu-Klinik wechseln, die haben doch mit allem einfach mehr Erfahrung.

Alles Gute für dich #klee

LG
Martina