KIWU-Praxis wechseln, alles noch mal von vorne???

Hallo!

Ich habe am 21.1. einen termin in einer neuen kiwu-klinik, da ich bei meiner jetzigen nicht so wirklich happy bin und mich veräppelt fühle, speziell was die kosten angeht...

nun habe ich bei der neuen einen termin verinbart, und gefragt, was sie brauche..."Die akte in kopie wäre gut, aber man müsste schauen, ob sie die untersuchungen noch mal machen müssen"..

was!?!? ein spermiogram bleibt ein spermiogram und meine werte waren auch immer gleich in den letzten zyklen, also wollen die mich jetzt auch wieder abzocken und das alles noch mal machen? wir haben so schon das alles ordentlich bezahlen müssen, da die gkv ja bis auf das nötigste zu 50% nicht wirklich viel übernimmt...

kann ich, wenn ich eine ausführliche akte in kopie habe, darauf bestehen, den ganzen kram nicht noch mal machen zu müssen und einfach in den nächsten zyklus zu starten?

langsam reichts mir echt...

danke euch!

lg
nadji

1

Hallo Nadji,

also ich war zwar bis jetzt erst in einer KIWU-Praxis (mit der ich auch zufrieden bin), aber ich weiß, dass die auch alles bei mir was das Blu angeht untersucht haben. Den anderen Kram brauchen die bei mir nicht machen, weils klar ist. Aber mein Mann musste auch ein neues SG machen lassen. Ein SG ist eine Momentaufnahme - und bei meinem waren auch Unterschiede!!!

Ansonsten ist es schon gut wenn sie deine Akte in Kopie bekommen.

Wünsch dir viel Glück...

LG, schildi

2

Hallo Nadji,

mache auch gerade alles nochmal zum zweiten Mal durch...war im Sommer 2008 im KiWu, weil vor meiner Myom-Op alles untersucht werden sollte. Man wollte das Risiko nicht eingehen mich zu operieren und am Ende liegt es an was anderem (also nicht am Myom) oder gar an meinem Mann.
Ich wurde dann operiert und wir sollten ein Jahr weiter üben. Leider ohne Erfolg.

Nun sind wir in einer anderen KiWu- zum einen sind wir umgezogen zum anderen habe ich mich im ersten KiWu NIEMALS verstanden geschweige gut aufgehoben gefühlt...
Im neuen KiWu (Uniklinik) geht alles von vorne los...Ich warte jetzt auf meine Mens und dann starte ich mal wieder ins Zyklus Monitoring - inzwischen bei der dritten Stelle, insgesamt ist es ca. der 5. Zyklus der kontrolliert wird (das Ergebnis war immer ok)
Tja so ist das wohl - ich denke die wollen sich einfah absichern. Überleg mal die würden sich auf einen evtl. falsche Diagnose des alten KiWu verlassen?? Was wäre dann los?
Ich kann Deine Ungeduld echt verstehen, die Warterei nervt einfach! Aber sehe es so: die neue Klinik nimmt Ihre Aufgabe ernst und verläßt sich halt ungern auf Dritte. Sie wollen Euch und Eure Geschichte kennenlernen und schießen nicht einfach ins Blaue - finde das seriös.

lg und viel Geduld...es lohnt sich - wirst sehen!
milie