Ist Gelbkörperschwäche "heilbar" + Frage IVF...

Hallo an Alle,
ich habe eine leichte Gelbkörperschwäche... Ist so was eigentlich "heilbar", kann es auch mal wieder weggehen oder kann man irgendwas tun, damit es abschwächt?!

Wir befinden uns nun an ZT 4 im 4. IUI-Zyklus, momentan Stimmu mit 100 I.E. Puregon als Selbstzahler...
Die KiWu-Klinik hat gesagt, dass sie nur 4 Versuche machen, danach wären 70 % aller Paare schwanger ;-/ im Februar hatte ich ganz viel Hoffnung...und nun?

Was kommt mit einer IVF auf uns zu? Wer hat Erfahrung? Wir sind uns im Moment so unsicher, ich glaube, mein Mann hätte sich sehr gewünscht, dass es mit ner IUI klappt, weils noch ein bisschen natürlicher ist... Ich bin einfach nur down... Wir müssen wahrscheinlich zwei Monate Pause machen wg. Urlaubsfahrt meines Mannes und unserem Urlaub in Italien..., dann würde es erst im Oktober weitergehen...

Man, es ist alles so schwer - an machen Tagen bin ich gut drauf, aber seit dem WE könnt ich nur heulen... :-(

Danke fürs Zuhören und evtl. Hilfe...

1

Ich bin davon nicht betroffen, kann Dir also nur wenig dazu sagen. Habe aber schon gehört, dass es da durchaus auch Mittelchen geben soll. Z.B. Frauenmanteltee in der 2. Zyklushälfte.
Schau mal hier, vielleicht hilft Dir das weiter:

http://kiwu.winnirixi.de/GKS.shtml