ENANTONE - dringende Frage bezüglich selbst spritzen

hallo!

wer von euch hat sich enantone selbst gespritzt????

hab es heute morgen gemacht - kam mir aber so komisch vor , weil so wenig flüssigkeit in der spritze war - flüssigkeit war milchig wie sie sein soll aber hatl wenig!!!!

wie war das bei euch und ab wann hattet ihr nebenwirkungen?

alles liebe
wuffel

1

Moin,

ich habe mir Enanton IMMER in den Kiwu-Praxen spritzen lassen.
In der ersten Kiwu-Praxis wurde ich immer komisch angeschaut, wenn ich mit der Packung in dioe Praxis kam und um Hilfe gebeten habe.
In der jetzigen Praxius bestehen die sogar darauf, dass man entweder zur Kiwu- oder zur FA-Praxis geht.

Ich denke, wenn in der Spritze keine Flüssigkeit mehr war, und auch nichts ausgelaufen ist, dann wird das so auch richtig gewesen sein.

Zu den Nebenwirkungen... Nach der ersten Spritze bekam ich noch einmal normal meine Periode, ab da war nichts mehr. Die Hitzewallungen habe ich so richtig doll erst ab der zweiten Spritze, also nach vier Wochen gemerkt. Nach 14 Tagen fingen die Nebenwirkungen ein bisschen an.
Wenn es aber z.B. nur zur DR vor einer IVF/ICSI dient, wirst Du von den Nebenwirkungen nicht viel merken...

2

das erste was mich irritiert ist, warum ist das MILCHIG?!

ich habe es immer vom arzt oder von einer freundin (krankenschweter) oder einem freund (rettungsassistent) i.m. spritzen lassen.