Ergebnis bei meinem Mann (etwas länger)

Hallöchen!

Mein Mann hatte ja am 30.11.10 den Termin beim Urologen.
Beim Ultraschall der Hoden kam folgendes raus:
Er leidet unter dem Sternenhimmelsyndrom in beiden Hoden.
Das heißt, auf dem U- Bild sind blinkende und blitzende Ablagerungen zu sehen ( deshalb Sternenhimmel).
Er ist dadurch stärker gefährdet an Hodenkrebs zu erkranken.
Er muss sich jetzt einer Biopsie an beiden Hoden unterziehen.
Entweder sind es nur Kalkablagerungen oder es ist eine Vorvorstufe von Hodenkrebs. Selbst wenn es nur die Ablagerungen sind, muss er sich einer Behandlung unterziehen, sonst könnten diese Ablagerungen im laufe der Jahre irgendwann bösartig werden. Aber vorher muss er noch zwei Samenproben abgeben um zu kontrollieren wie die Spermaqualität ist. Da hat uns der Doc aber wenig Hoffnung gemacht, dass das gut ausfällt.
Jetzt werden wir zu einer Klinik überwiesen, die nach der Biopsie gleich aus der entnommenen Probe Samenzellen entnimmt, aufbereitet und einfriert für eine evtl. spätere künstliche Befruchtung, da bei diesem Syndrom eine normale Samenprobe zur Aufberreitung warscheinlich nicht reicht.
Da mein Mann und ich uns vorher Gedanken darüber gemacht haben sind wir zu folgendem Entschluss gekommen:
Wir werden uns mit 34 und 40 Jahren warscheinlich keiner künstlichen Befruchtung aussetzen.
Wir haben bereits einen Sohn von 5 1/2 Jahren und sind seit über 4 Jahren wieder am probieren schwanger zu werden.
Bei Niklas haben wir auch schon 1 1/2 Jahre gewartet.
Wenn alle Ergebnisse der Untersuchungen da sind und mein Mann nicht die Vorstufe von Hodenkrebs hat, werden wir ein Pflegekind aufnehmen.
Ich werde mich wieder melden, wenn die Ergebnisse da sind.

Liebe Grüße

Tanja

P.S.: Ich bin zwar etwas niedergeschlagen, aber keineswegs mutlos.

1

Hallo Tanja!

Das klingt gar nicht gut, was Du schreibst und es tut mir sehr leid ... ich drücke Euch ganz feste die Daumen, dass das Spermiogramm doch nicht ganz so schlecht ausfällt! Denn mit dem eingefrorenem Sperma, dass bei der Hodenbiopsie gewonnen wird, könnt Du/ ihr nur über eine künstliche Befruchtung (ICSI) schwanger werden.

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück #klee

2

hallo tanja:-)

beim ersten ultraschall bei meinem mann, haben die ärzte auch schatten in seinem hoden gefunden und wir bekamen eine ähnliche diagnose...
für uns ein großer schock und dann mußten wir auch noch über einen monat auf die op warten, dann noch 2 wochen auf das ergebnis...
es sind "nur" kalkablagerungen. diese sind aber nicht weiter schlimm und das spermiogram ist zwar meist miserabel, was auch darin liegt, das er leider nur noch einen hoden hat, aber er hatte auch schon ein gutes dabei!
ich wünsche euch beiden alles gute!#klee
lieben gruß
meike:-)