Icsi im Nov., stimulierte Kryo im Dezember, nun kein Eisprung

    • (1) 03.01.11 - 22:06

      Hallo,
      da meine Eierstöcke wieder normal waren und ich mich gut fühlte, wurde bei mir die Kryo gleich im ANschluss an die ICSI gemacht. Leider war auch die negativ.
      Nun möchten wir Pause machen, aber ich habe das Gefühl, dass mein Eisprung nicht kommt.

      Jetzt denke ich darüber nach, ob die KRyo überhaupt hätte klappen könne, wenn mein Körper noch so durcheinander war. Ich habe das ja nicht sehen könne, da ich gleich wieder Pflaster kleben musste. vielleicht war mein Körper noch nicht bereit?

      Kann es sein, dass mein Körper sich jetzt erst von der ICSI erholt oder macht auch der stimulierte Zyklus in der Kryo eniges aus?

      Meine Kinderwunschklinik war leider nicht bereit, die Kryo im natürlichen Zyklus machen.
      Liebe Grüße
      Sally

      • Zum einen kann ich die Kiwu verstehen, wenn sie direkt nach einer ICSI keine Kryo im Spontanzyklus machen will -wer weiß, ob Du überhaupt einen ES gehabt hättest usw. Nur weil die Eierstöcke nicht vergrößert sind, heißt das ja noch lange nicht, dass der Körper sich bereits erholt hat.
        Da kann ich die Kiwu wiederum auch gar nicht verstehen, dass sie überhaupt die Kryo schon gemacht hat.
        Gerade nach einem Frischversuch sollten Körper und Psyche (finde ich auch sehr wichtig) erst einmal zur Ruhe kommen.

        Gib Deinem Körper jetzt einfach mal ein bisschen Zeit. Er hat jetzt zwei Zyklen mit vielen Hormonen etc. durchgemacht. Kann durchaus sein, dass jetzt gar kein ES kommt. Oder später -mein Zyklus nach jeder ICSI war auch länger als sonst.

Top Diskussionen anzeigen