hatte gerstern den 1.versuch

    • (1) 06.01.11 - 12:16

      Hallo

      Hatte gestern meine 1.Insemination mit Spendersamen.
      Aber ohne Eisprung auslösung, nur über Blutwerte messung.
      Was haltet ihr davon.Ist auslösen nicht besser?
      Und wie bekommt man die 2 wochen rum?
      Kann ich es irgendwie fördern das es klappt?

      #winke

      • Hallo snoopy, dann drücke ich feste die daumen . Bei mir wurde immer ausgelöst um besser zu timen . Aber das macht jeder Doc anders . Wenn die Blutwerte passen dann kommt das hin #pro. Musst du was zur unterstüzung nehmen ? Utrogest z. b ? versuch nicht soviel stress zu haben , keinen Alkohol und lebe gesund . Mehr kann man nicht machen ...#klee

        • Vielen Dank für Deine Antwort.
          Nein bekomme nichts zur Unterstützung.
          Alles ganz natürlich also.:-)
          Leider haben wir ja so ne blöde Praxis und ich weis gar ob ich
          für den Test extra wieder hin muss.Ist ja ziemlich weit.

          Wie läuft esbei euch eigentlich müsst ihr jetzt künstliche machen?#klee

          • Hall snoopy, ja wir sind nach dem 7 negativ auf eine H-IVF umgestiegen . Leider ist diese vollkommen schiefgegangen . Da ich nach der Punktion erfuhr das alle 10 Follis schon gesprungen waren und dann hatte ich noch alles voller zysten :-( bin jetzt gerade im zweiten IVF Versuch . Eigentlich ist das ja auch nicht schlecht alles natürlich zumachen , wenn bei dir alles ok ist . Ich hab bei den HI´s trotz Utrogest meine Mens eigentlich jedesmal pünktlich bekommen und bin daher nur einmal zum BT gefahren . Wenn bei HI+15 der Test nichts anzeigt , kannst du schon drauf vertrauen. Drück dir Die Daumen #pro#klee

      Auch wenn meine erste IUI negativ war, wuerde ich es wieder ohne Stimmulation und auslösen machen. Drück dir die Daumen #pro#klee

Top Diskussionen anzeigen