Frage an erfahrene Kiwu-Wechsler

    • (1) 17.01.11 - 06:43

      Wie läuft das mit den Unterlagen, wenn man die Kiwu wechselt? Wir müssen uns wegen Umzugs eine neue Kiwu suchen und ich möchte natürlich, dass der neuen Kiwu möglichst viele Informationen über die bisherigen ICSIs vorliegen.

      Wie war das bei Euch? Gibt eine Kiwu solche Unterlagen her? Das ist ja auch mit Arbeit für die verbunden, wenn die den Verlauf der Therapien allgemeinverständlich zusammenstellen? Kostet das was? Lässt man sich die Unterlagen nachhause schicken, oder gleich an die neue Kiwu?

      Vielen Dank
      Pattenrond

      • huhu

        ist das nicht so, das die neue kiwu das bei der alten kiwu anfordern kann? dann regeln die das untereinander und ihr habt damit nicht wirklich was zu tun!

        du kannst normalerweise auch deine ganzen unterlagen in der kiwu holen und dann mit zur neuen nehmen! sind ja eure unterlagen!


        ruf doch einfach mal in der noch aktuellen kiwu an und frag wie das läuft bei einem wechsel....kann mich auch gut vorstellen das es jede pryis anderst handhabt ;-)


        lg #winke

        Guten morgen Pattenround!

        Ich hab zwar bis jetzt noch nicht die KiWu gewechselt, aber brauchte schon die ein oder anderen Unterlagen.
        Die Befunde von der GS wollte mein Frauenarzt haben. Blutwerte und Ergebnisse der ICSIs brauchte ich mal, für den Besuch beim Heilpraktiker. Das war überhaupt kein Problem und wurde mir alles ausgedruckt! Mit was und in welchen Mengen Du stimmuliert hast, weisst Du ja selber auch noch!

        Liebe Grüße #winke

        Bei uns war es so, dass ich mir von der alten Kiwu alle Befunde habe schriftlich geben lassen -es sind Deine Unterlagen, Deine Befunde, sie müssen sie Dir geben.
        Übrigens mache ich das grundsätzlich so, ich lasse mir immer Hormonergebnisse usw. einmal ausdrucken (z.B. für den Frauenarzt oder auch einfach für mich).

        In der neuen Kiwu haben wir diesen Fragebogen ausgefüllt, den ja eigentlich alle Kiwu-Praxen haben. Dazu habe ich alle Befunde gelegt, die ich hatte.

        Trotzdem wurde nach dem Erstgespräch nochmal ein Spermiogramm und ein Bluttest / Ultraschall gemacht.
        Und dann ging es drei Monate später mit der nächsten ICSI los...

      • hallo,
        also wir haben gewechselt und die unterlagen haben wir telefonisch angefordert. war auch kein problem die zu bekommen. wie bereits auch schon von den anderen geschrieben, es sind deine/eure unterlagen, befunde etc.
        lg

        huhu

        ich habe meine unterlagen bei der kiwu abgeholt, hatte vorher alles dort abgesprochen und die haben alles rausgesucht kopiert und mir dann mitgegeben.
        musste die Kopien bezahlen#augen, war irgendwas bei 6 euro, typisch privatklinik#augen

        LG#winke

      • Hallo!

        Also ich habe um eine Kopie der Akte gebeten und diese aber abgeholt (war nicht so weit..) da die sonst eine Gebühr wollten.

        Ansonsten kannst du immer eine Kopie fordern, und diese vielleicht eher an dich schicken lassen, und beim ersten Termin in der neuen mitnehmen?

        Der genehmigte Antrag bei ICSI etc. muss jedoch für die weiteren Versuche erneut gestellt werden für/über die neue Kiwu, dass ist nicht "übertragbar", frag mich nicht warum ;-)

        lg
        nadji


        Hi,

        ich habe einfach da angerufen und darum gebeten, mir meine Akte in Kopie zuzuschicken. Am nächsten Tag war sie dann da.
        Und mein neuer Doc hat sich gefreut, dass ich gleich alles mitgebracht habe.
        Wir konnte noch am gleichen Tag mit der 2. ICSI starten =)

        LG
        Sabrina

Top Diskussionen anzeigen