IVF Spritzen

Guten morgen alle zusammen #winke ,


mein Mann und ich haben uns endschieden das wir im Januar mit IVF anfangen wollen :-D .

Nur wie läuft es mit dem Zyklus und den Spritzen ...

Wann fängt man mit den Spritzen an ?

Wie lange muss man Spritzen ?

Hat man Nebenwirkungen ?



Lauter fragen schießen mir in den Kopf ...

einen Termin muss ich noch machen im Endokrinolgium....


#danke
Lg Naja79

1

Also ich hatte ein s.g. Kurzes Protokoll und musst, beginnend am 3. ZT, 1x täglich (kannst du dir aussuchen, ich hab mich immer abends bevor ich ins Bett gegangen bin gespritz) spritzen. An manchen Tagen 3 verschiedene spritzen. Manchmal auch nur 1, das sagt dir dein Doc genau.

Die Puregon Spritzen fand ich überhaupt nicht schlimm. Das Menogon musst du selbst mischen und ich fand die Nadel im Vergleich zum Puregon größer. Die Orgalutran Spritze war die einzige, die kleine Nebenwirkungen bei mir gezeigt hat. Ich hab an der Einstichstelle allergisch reagiert. Hab mir aber direkt nach dem Spritzen ein Kühlpack aufgelegt und da verfliegt das Kribbeln recht schnell. Alles in allem kann man das aushalten ;-) Bei mir war es nur vom 3. bis zum 11. ZT und wirklich schlimm wars auch nicht. Man muss sich eben nur überwinden.

2

Hallo Naja,

Du bist ja schon ganz aufgeregt ;-)

Deine Fragen kann hier niemand wirklich beantworten - dazu musst Du erstmal wissen mit was für einem Protokoll zu behandelt wirst.

Das hier meine IVF:
1. IVF langes Protokoll
31.01. - ZT 1 Pille
13.02. - ZT 14 Decapepthyl
25.02. - Mens
01.03. - Stimubeginn Puregon 125 IE
14.03. - PU von 13 EZ/ 8 befr./ 4 Kryo/ 2 verworfen
17.03. - TF von 2 wunderschönen 8-Zellern
29.03. - BT

LG
netty