Fruchtbarkeitsmassage - Vorbereitung auf IVF

Liebe Mädels,

vielleicht habt ihr schon mal von mir gelesen - 3 Jahre KiWu, rechter EL dicht, links verklebt aber offen - Ende Januar 2012 1. IVF.

Gestern war ich das erste mal bei einer Heilpraktikerin zur Fruchtbarkeitsmassage.
http://www.die-fruchtbarkeitsmassage.de/

Zum ersten Termin kann ich sagen, dass ich im Unterbauch nachher eine ganz besondere Wärme hatte. #sonne Sie hat auch gleich gespürt, welcher der EL verschlossen ist - das habe ich vorher nicht verraten. #schein

Ich mache das, um dem Prozess der IVF etwas beizutragen - also bewusst. Sozusagen als Vorbereitung und begleitende Therapie.

Hier noch ein paar Worte von Birgit Zart, welche auch Fruchtbarkeitsmassage in Deutschland bekannt gemacht hat und Heilpraktiker sowie Therapeuten schult.

http://www.kinderwunschhilfe.de/index.php?id=99

Sie gibt in diesem Beitrag noch weitere Tipps sich und seinen Körper auf IVF/ICSI vorzubereiten.

Ich wünsche euch ein wunderbares Weihnachten #niko einen guten Rutsch in 2012 #fest#glas
und viel Erfolg bei der KiWu-Behandlung. #klee

1

Naja ich bin eher kein Fan davon!
Ich setzte da auf Nahrungsergänzungsmittel wie Coenzym Q10 und Omega3, die sich nachgewiesenermaßen auf die EZ Quali auswirkt und auch das Q10 von meiner Klinik empfohlen wird.

Aber wenn es dir gut tut, dann ist das für dich der richtige Weg! Entspannung kann man während einer Behandlung auch dringend gebrauchen.

2

Ok. klingt auch interessant. Von Q10 hab ich noch nix gehört - aber da habe ich noch einen Tipp für dich/alle, die die Eizellqualität verbessern möchten: Zink und Vitamin E.

http://www.focus.de/gesundheit/baby/news/befruchtung-zink-laesst-eizellen-gedeihen_aid_539970.html

Und Vitamin E:

Vitamin E hat Funktionen in der Steuerung der Keimdrüsen und wird daher auch als Antisterilitätsvitamin bezeichnet.

Besonders hohe Gehalte an Vitamin E weisen pflanzliche Öle wie Weizenkeimöl (bis 2435 mg/kg Gesamttocopherol mit 49 % ?-Tocopherol), Sonnenblumenöl (454–810 mg/kg Gesamttocopherol mit 86-99 % ?-Tocopherol), rotes Palmöl (800 mg/kg Gesamt-Vitamin E, davon 152 ?-Tocopherol und 600 mg/kg Tocotienole) und Olivenöl (46–224 mg/kg Gesamttocopherol mit 89–100 % ?-Tocopherol) auf. Die dosis- und matrixabhängige Absorptionsrate liegt bei durchschnittlich 30 %.

Ich denke auch, dass jeder seinen Weg finden muss, finde aber auch schön wenn positive Erfahrungen weitergegeben werden.

Alles Liebe dir und danke für den Tipp mit dem Q10. #pro

3

Hallo pumpphonia,

Vielen Dank für Deinen Tip.
Ich habe ja schon einige male hier von Birgit Zart gehört und von Ihrem Buch das vielen hier sehr geholfen hat.
Da ich jedoch gerade das Buch von Ottmer Jenner "Das Buch der Ankunft" lese dachte ich immer das es wohl ähnlich ist.
Nun bin ich Deinem Link gefolgt und das was sie dort schreibt spricht mir enorm aus der Seele.
Es hat mir jetzt grad vor unserem neuen Behandlungsbeginn Anfang Januar in einer neuen Klinik den richtigen Schubs gegeben auch gerade in Bezug auf Ernährung und bloß jetzt vorher nicht noch ´ne Diät sondern viel Gemüse und Fisch.
Auch die Fruchtberkeitsmassage möchte ich sehr gern mit meinem Mann praktizieren.
Wirklich toll und vielen Dank !!!

Herzliche Grüße aus der Lüneburger Heide

von Franzismama#snowy