ich hab angst ein Hypohonder zu werden!

Also ich bin fast 22. Habe ne recht üppige Brust und die ist recht hubbelig mit so art Knötchen. War dann beim Frauenarzt, die hat gemeint das wären nur Fibroadenom (Fettklümpchen) und wenn ich möchte soll ich doch eine Stanzbiopsie machen lassen.

Zuerst habe ich gesagt dass es schon OK ist aber dann hab ich mich entschlossen es doch zu tun.

War eben nur Fettgewebe!
Nun haben wir dringenden Kinderwunsch und ich habe angst schwanger zu werden und dann doch irgendwie an Brustkrebs zu bekommen.

Durch die ganzen Hormone, die ich nun zu mir nehmen muss weil bei uns einiges nicht stimmt, könnte Brustkrebs ausgelösst werden.
Alle sagen mit 21 ist die Chance recht gering daran zu erkranken. Aber diese Knötchen o.O!
Wenn ich aber jetzt wieder zum Frauenarzt gehe, dann hab ich schiss das ich als Hypohonder abgestempelt werde.
Ich habe kein plan was ich machen soll HILFE!
lg schmanda

1

Hallo!

Keine Sorge!!! Ich hab auch eine große brust und keinen Brustkrebs bekommen.
Hattest du schon mal eine Mammographie? Ich bekomm wegen ständigem Milchastritt alle halbe Jahre eine. Red doch mal mit deiner Frauenärztin. Vielleicht überweist die dich ja da hin. Dann kannst du beruhigter an die Sache ran gehen!

Fragen kostet ja nix!!!

2

Hatte jemand in Deiner Familie Brustkrebs?! Du kannst Dich ja testen lassen, ob Du das Gen hast was für Brustkrebs verantwortlich ist.

Und ja, jede Art von Hormonzufuhr erhöht das Krebsrisiko später. Das geht aber schon mit der Pille los und die nimmt so ziemlich jede Frau irgendwann mal.

3

Nee keiner in der Fam hat Brustkrebs.

Aber keiner von der Fam hat hubbelige Brust!
Habe auch immer wieder flüssigkeiten aus der Brust, aber das liegt aber an dem erh. Prolaktinwert.
Voll verwirrt!
lg

4

ich kenne das Problem. Ich hatte auch schon alle Krankheiten (natürlich nur in meinem Kopf!!!).
Wenn die Biopsie schon negativ war und Du keine Vorbelastung in der Familie hattest, die die Wahrscheinlichkeit doch sehr gering, dass sich aufgrund der Hormone was entwickelt.

Du musst einfach versuchen Deinem Kopf klar zu machen, dass Du völlig gesund bist, anders wird es nicht gehen. Wie gesagt, ich hatte schon alles über Krebs, Aids etc und bin ständig an einem Herzinfarkt gestorben.
Mittlerweile bin ich gelassener und versuche positiv zu denken. Das solltest Du auch tun, denn die SS an sich wird noch viele zweifelhafte Momente mit sich bringen.

#klee