PCO..ganz plötzlich, geht das?

Hallo ihr lieben!

ich spritze seit oktober Puregon für GvnP, letzter Zyklus abbruch wegen zu vieler Follikel und seit SA spritz ich nun wieder.
Letzter Ultrashcall also ca vor 3 wochen in der KIWU.
Am Mo hab ich wieder einen Termin in der KIWU..soo, nun war ich heute beim FA zur Krebsvorsorge, sie hat Ultraschall gemacht (nur einen Eierstock gefunden, aber das ist iwie normal bei meiner FA) und meinte, dass der Eierstock den sie sieht diesmal ganz anders aussieht als sonst, ich häte wohl randständige Follikel, die auf das PCO syndrom hinweisen.
Ja,ich muss zugeben, da waren wirklich viele KLeine,randständige Follikel, aber kann das jetzt so plötzlich kommen?
oder war das vll die ganze zeit schon?
hatte aber meine KIWU ärztin schon gefragt und sie sagte, die Eierstöcke sehen nicht danach aus..aber ich bilde mir auch ein, so sahen sie noch nie aus#zitter

oh man, jetzt hab ich voll schiss und die Zeit bis MO werd ich noch verrückt...grr, warum war ich heute auch da:(
kann das innerhalb von 3 wochen kommen?kennt dasd jemand?
oder gibts noch andere GRünde für die randsständigen Follikel?

1

Hallo,

eigentlich ist das egal, da die Behandlung im Grunde auch GVNP mit Clomifen oder Purgeon ist. Bei mir waren sie sich auch nie einig, ob die Follikel jetzt nach PCO aussehen oder nicht. Hatte auch nie ein erhöhtes Testosteron oder männlichen Behaarungstyp, dafür aber die Insulinresistenz und die Gewichtszunahme.
Da gehört auf alle Fälle noch mehr untersucht als nur Ultraschall der Eierstöcke. Bei PCO würde evt. Metformin die Eizellreifung noch etwas verbessern.
Lass am Besten alles abklären, was ich oben genannt habe, dass weisst du wie wahrscheinlich du PCO hast oder nicht und ob Metformin was für dich wäre oder nicht.
Gruß Vanessa