Schwanger oder nicht? ZT 34

Hallo zusammen,

ich bin ganz frisch hier im Forum und hoffe auf etwas Unterstützung oder Meinungen...
Nun zu mir.

Ich bin 26 Jahre jung und es wurde bei mir im Dezember 2009 PCOS festgestellt.
Seit April bin ich in ärztlicher Behandlung was den Kinderwunsch angeht.

In diesem zyklus ist irgendwie nun alles anders...

ZT 1 war am 29.06.12... ich habe dann Tag 5-9 Clomifen genommen und an Tag 6, 8 und 10 auch noch das homöopathische Mittel Ovarium Compositum eingenommen. Desweiteren hatte ich am ZT2 eine unterstützende Akkupunktur von einer befreundeten Hebamme.

Der Eisprung wurde am 14.07.12 durch Spritzen eingeleitet und der (Clear Blue) Ovulationstest zeigte am 15.07.12 positiv an. GV hatten wir dann auch um diesen zeitpunkt drumherum.

Am 21.07.12 abends hatte ich eine leichte Schmierblutung die dann auch noch bis Montag leicht bräunlichen Ausfluss nach sich zog.

Seit 26.07.12 habe ich einen mehr oder weniger starken metallischen Geschmack im Mund und seit Samstag, 28.07.12 immer mal wieder ein leichtes Ziehen im Unterleib und mir wird auch manchmal schlecht.

Seit Montag immer wieder AUfstoßen von Luft was ich normal nicht habe.

Da ich eine Bekannte habe die Hebamme ist, habe ich diese natürlich auch schon um Rat gefragt und sie meinte ich solle mal meinen Muttermund abtasten. Das habe ich auch getan aber da ich darin keine Übung habe konte ich natürlich auch nicht wirklich sagen ob er sich nun fester/praller als normal anfühlt.

Die Brust fühlt sich soweit normal an - recht weich und lediglich eine leicht erhöhte Empfindlichkeit der Brustwarzen sein ein paar Tagen.

Aufgrund dieser ganzen Anzeichen wurde ich natürlich auch immer nervöser und so habe ich am Sonntag (ZT 31) einen SST gemacht der negativ war. Diesen habe ich gestern morgen wiederholt und ebenfalls negativ erhalten.
Wir haben gestern Abend auch einen Bluttest machen lassen - negativ.

Da ich nun schon bei ZT 34 bin und noch keine Mens. in Sicht ist, frage ich mich nun ob die Test aufgrund meiner PCO Geschichte evtl zu früh gemacht wurden sind... Kann das sein?

Übrigens verlief der letzte Zyklus ähnlich (nur ohne Ovarium Compositum und Akupunktur), ES am ZT 16 und Mens. am ZT 30.

Ich bin echt verwirrt... kann es sein das es doch geklappt hat?

Samstag wär der früheste Besuch bei meinem Arzt, da dieser gerade im Urlaub ist..

Ich hoffe auf eure Meinungen! Und Danke schonmal. #winke

1

Hallo,

also ihr wart gestern beim Arzt und habt einen Bluttest machen lassen, der kein HCG gezeigt hat?
Dann bist du nicht schwanger.
Ich glaube, bei PCO soll man kein Ovaria Comp nehmen wegen der Neigung zu Zysten. Das würde ja auch dazu passen, dass du noch keine Mens hast...

LG und viel Glück #klee

2

Danke für die Antwort. Also mein Arzt hat sich zu Ovarium Comp. informiert und meinte das wär alles ok wenn ich das nehme :S

So langsam werd ich noch verrückt.. soll ich mir das alles eingebildet haben? Der Geschmack der noch besteht und die Blutung?

:(

3

Naja wenn da kein HCG ist, ist es eigentlich eindeutig.
Evtl. sind es Nebenwirkungen der Medis oder eben durch eine Zyste.

Wegen Ovaria Comp. google selbst mal. Ich nehme es auch nicht wegen meiner Zystenneigung.
http://www.wunschkinder.net/forum/read.php?1,6925826,6927335

LG

4

also ich sehe das genauso, wenn der BT negativ war, bist du nicht schwanger. Ich weiß aber, dass auch Clomifen Zysten auslösen kann, deswegen würde ich an deiner Stelle vielleicht mal einen Ultraschall machen lassen zum Zystenausschluss

5

Hi kruemelkeks76,

ich war in der ersten Zyklushälfte ca. alle 2-3 Tage beim US um zu sehen wie die Follikel wachsen und es mit den Eierstöcken aussieht.
Ich hatte auch auf beiden Seiten einEI das heranwuchs. Links stärker als rechts.

Nachdem der ES eingeleitet wurde, hieß es dann abwarten (wo ich ja nun dabei bin) und dann wieder zum Doc wenn die Periode da ist... sollte sich aber bis Samstag nichts tun, dann werden wir trotzdem gehen um zu schaun was nun passieren soll...

ich hasse diese ganze Nervenaufreiberei... man soll auf seinen Körper und evtl Anzeichen achten aber macht man das, macht man sich doch nur verrückt und unbegründet Hoffnungen :(

6

ja und weißt du, was das schlimme ist? In der Zeit vor der Kiwu-Behandlung war der Zyklus paletti ... zumindest bei mir ... seit der Kiwu-Behandlung spielt mein Zyklus total verrückt ... aaahhhh :-[

weiteren Kommentar laden
8

Wurde der ES denn per BT bestätigt???

9

Hallo,

nein. Der ES wurde nicht bestätigt. Nur der Ovu.Test hatte am 15.07.12 positiv angezeigt.

Letzten Monat, bei gleichem Prozedere, hatte mein Arzt noch einen US gemacht um es zu bestätigen. Diesen Monat meinte er nur man müsse die Mens. abwarten...

10

Das ist natürlich blöd!

Dann bleibt Dir nichts anderds übrig wie abwarten.

Alles gute #klee

11

ZT 39 geht zu Ende und noch immer keine Mens. ... Samstag war ich beim Doc und er hat sich meine "komischen" Symptome angehört und den Bauch geschallt (von aussen). Er meinte die Gebärmutterwand/schleimhaut sei sehr dick, was bedeuten kann es besteht eine Schwangerschaft oder ich steh kurz vor der Mens.
Da wir aber keine Eile haben (O-TON) meinte er wir warten noch bis Dienstag (morgen) und wenn bis dan noch keine Mens. eingetreten ist, dann sollen wir nochmal Blutcheck machen. Wenn der negativ ist werd ich wahrscheinlich Mens.-einleitende Medis bekommen...
Die Chancen stehn also noch 50/50. Er meinte in meiner Situation und wegen einem medikamentös eingeleiteten ES kann es sein das der SST erst später anschlägt...

Mein Mann macht sich noch Hoffnungen.. ich versuche mich davor zu hüten und rechne mal mit einem negativ.. die Enttäuschung ist am Ende nur wieder zu groß wenns auch der Doc das negativ bestätigt.

Mein Man hat auch das Gefühl mein Unterbauch ist etwas runder und etwas fest... keine Ahnung.. ist wahrscheinlich eh zu früh für solche Art von Veränderung... die Hoffnung stirbt bei ihm eben doch zuletzt.

In diesem Sinne, nur soweit von mir ein kleines Update.

Gute Nacht

12

Huhu wollte mal fragen wie es nun ausging ?
Lg

13

Hallo Mina,

ich nehme heute den 5. Tag Tabletten zum Auslösen der Mens... bisher hat sich noch nichts getan. Schwanger bin ich auf jeden Fall nicht (Urin- und Bluttest).

nach dem nächsten erfolglosen Zyklus würde dann eine Laparoskopie anstehen... mal sehen wir es weitergeht.

Liebe Grüße

weiteren Kommentar laden