IVF und erhöhtes Thrombose-Risiko

Hallo Mädels,

nach nun 7 negativen IUI's werden wir den Schritt zur IVF gehen.

Ich werde das kurze Protokoll machen und nach Eintritt der Mens, am 2. ZT mit 150 iE Puregon stimulieren.
Da ich früher aufgrund der Pille eine Thrombose mit späterer Lugenembolie bekommen hab, habe ich vor den Hormonen schon sehr großen Respekt. Parallel werde ich aber auch Heparin spritzen.
Gibt es hier auch Mädels, die ein erhöhtes Thrombose-Risiko haben und eine IVF/ICSI gemacht haben? Wie ging es Euch dabei? Ist 150 iE Puregon eigentlich "viel"?

GLG, Zagi

1

Ja ich !!! Ich hatte 6 Lungenembolien! Du brauchst halt eine therapeutische Dosis von Heparin dann kannst Du auch hoch stimulieren. Ich Spritze immer iE300.

Meld Dich gerne ueber VK wenn Du willst...

LG