Von Azoospermie zu 5 Mio. Schwimmern...silopo :-)

Hallo Ihr Lieben,

so schnell kann es gehen. Vor 5 Jahren war mein Mann noch völlig zeugungsunfähig und nun dieses tolle Ergebnis.
Klar ist die Chance auf eine natürliche Befruchtung mindestens genauso gering, aber da wir schon mit nicht so hohen Erwartungen in die Klinik gegangen sind,...sind wir jetzt umso erfreuter :-D.

Ach ja,....das musste nur mal raus.

Fortschritte stehen regelmäßig auf meinem Profil.

LG Bibbi

1

Herzlichen Glückwunsch - das sind doch tolle Werte von 0 auf 5 Mio - wobei doch schon eins reicht ;-)!

LG netty

2

Hallo Bibbi,

wie ist denn so etwas möglich??

Wir haben auch die Diagnose Azoospermien und nur noch 5 Proben.

LG Verun & #stern Maxim

5

Ich weiß es nicht, wie das möglich ist. Er nimmt seid einer Weile Selen-Tabletten und futtert Abends oft Walnüsse. Ob es nun davon besser geworden ist, mag ich mal nicht behaupten. Wir sind einfach nur happy :-D

3

Hallo!

Wie geht das denn???

LG

4

Keine Ahnung wie das geht, aber scheinbar ist es möglich.

Vor 5 Jahren hat er SG machen lassen bei einem Urologen und das war vernichtend.
Jetzt sieht es gut aus und wir sind total happy.

Er isst momentan viel Walnüsse und nimmt so Selen-Tabletten. Ob es damit zusammen hängt weiß ich nicht.

6

schau mal bei meinem link wie sich die #schwimmer meines Verlobten verbessert haben ;-)

ich drück euch ganz feste die Daumen #klee#klee#klee
weiß auch wie das ist mit dem Thema SG alles liebe für euch

https://www.urbia.de/forum/50-fortgeschrittener-kinderwunsch/4078097-clomifen-schlechtes-sg/25629665

#winke

7

Hallo bibbi,

das freut mich.
Bei meinem Mann waren zwar welche da, daber kaum beweglich und alle fehlgeformt (OATIII). Er nimmt seit einer weile auch Selen, Walnüsse, Phyto-L und anderes Zeug und bei uns war nch 3 Monaten auch eine deutliche Besserung. So das es nur noch OAT I ist und das nach 3 Monaten!!!
Schwanger sind wir leider noch nicht, aber wir hoffen.
Also nie aufgeben!!!

8

Huhu Bibbi #winke

Das freut mich für Euch #liebdrueck

Allerdings wurde dann bei Deinem Mann damals wohl eine vorübergehende Azoospermie diagnostiziert- da kann es nach Ursachen-Beseitigung natürlich wieder zu Spermien im Ejakulat kommen ;-)

Bei einer bleibenden Azoospermie ist dies allerdings unmöglich, da sollte man sich keine Hoffnung machen...

Lieben Gruß und alles Gute,
kueks

9

Mich würde interessieren, welche Ursachen die Azoospermie bei Deinem Mann hatte, wie vor fünf Jahren die Blutwerte waren und ob Ihr eine Tese habt machen lassen. Wenn nein, warum habt Ihr keine Tese machen lassen?

LG
J.