Erster Clomhexal Zyklus, kaum Blutung nach Bella Hexal

Hallo zusammen,

ich habe gestern meine Periode bekommen. Am Donnerstag war ich nochmal zum Kontrollultraschall, da ich letzten Zyklus eine Zyste im ES hatte. Diese wurde mit der Pille Bella Hexal behandelt.
Zyste ist zum Glück weg. Meine Kiwu-Ärtzin meinte, die GMS ist wenig aufgebaut, Mens wird eher schwach sein.
Nun ist es so, dass sie wirklich sehr schwach ist. Eher braunes als rotes Blut. (sorry für die Ausführung).

Ich habe jetzt trotzdem den gestrigen Tag als 1.ZT genommen. Ab 3.ZT soll ich mit Clomhexal 50 beginnen und am 05.04.2013 muss ich zum Ultraschall. Das Clomhexal nehme ich bis zum 07.ZT.

Vom 08.-12.ZT kommt noch Estradiol zum Aufbau der GMS dazu.

Hat jemand Erfahrung mit der Pille und anschliessenden Blutung? Bin etwas verunsichert. Obwohl meine Ärztin ja meinte, die Blutung wird eher gering ausfallen.

Und wie waren eure Erfahrungen mit Clomhexal? Wann habt ihr sie eingenommen? Früh oder abends? Habe das vergessen in der Praxis zu fragen.#hicks

Vielen lieben Dank schonmal für Eure Hilfe

LG
Anne
(mit Clara *23.09.06 und #stern tief im Herzen)

1

Hast du zusätzlich sowas wie Utrogest genommen?

Hatte auch nach absetzten von Utrogest 2 Tage dunkelbraune leichte SB und dann ging es erst richtig los mit der Blutung.

Wenn ja dann warte noch etwas damit du siehst ob du nicht auch noch frisches Blut kommt, dann beginnt nämlich erst mit dem frischen roten Blut deine Mens richtig.

LG kiki + Krümelchen 4+1

2

Hallo kiki,

erstmal möchte ich dir zu deiner SS gratulieren.#klee Wünsche dir ganz viel Glück und eine tolle Kugelzeit.#herzlich

Utrogest oder ähnliches habe ich nicht genommen. War ein ganz normaler Pillenzyklus, ohne irgendwas zusätzliches.

Ich warte noch ab. Muss ja auch erst ab morgen das Clomhexal nehmen, wenn ich den gestrigen Tag als 1.ZT werte. Wenn bis morgen keine stärkere Blutung einsetzt, denke ich mal, kommt auch nix mehr....

LG
Anne