Probleme mit Gonal?

Hey Mädels,

wollt mal fragen, ob vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Wir haben seit November 5 Zyklen hintereinander mit Gonal für GVnP stimuliert. Seit Dezember, aufgefallen ist es mir an Weihnachten, habe ich einen stark juckenden Ausschlag am Körper. Arme, Beine und Rücken sind besonders stark, am Bauch ist auch ein Fleck.

Ich war im Januar bei meinem Hausarzt, der mir eine Cortisonsalbe verschrieb. Keine Besserung. Ein paar Wochen später war ich wieder beim Hausarzt und habe eine andere Salbe bekommen. Keine Besserung. Also ab zum Hautarzt. Hier hieß es, wenn das Cortison nicht angeschlagen hat, müsste man es mit einer Pilzsalbe versuchen. Diese habe ich jetzt 2 Wochen benutzt, keine Besserung.

Ich liege abends auf der Couch und kratze mir die Beine wund. Eben habe ich dann ganz kurzfristig einen Termin beim Hautarzt bekommen. Er meinte wenn es ein Pilz gewesen wäre, hätte es schon besser sein müssen. OK, also kein Pilz. Er hat mich dann gefragt ob ich irgendwelche Allergien habe oder Medikamente nehmen.

Hab dann gesagt, dass wir seit November in Kinderwunschbehandlung sind und ich Hormone spritze. Er ist jetzt total davon überzeugt, dass es daher kommt. Ich habe jetzt eine starke Cortisonsalbe bekommen. Wenn es jetzt nicht besser wird muss ich halt solange ich spritze damit leben.

Habt ihr sowas schonmal gehört? Dass man von Gonal so einen Hautauschlag bekommt? Warum werden uns eigentlich immer Steine in den Weg gelegt?? Erst bekomme ich mit 100 i.E. eine Überstimulation, musste Heparin spritzen, und dann vertrage ich es nochnicht mal?? Gibt es da noch irgendeine Alternative?

Am 15.4. haben wir unseren nächsten Termin in der KIWU, da werde ich auf jeden Fall mal nachfragen....

Danke fürs zuhören. :-)

1

Hallo :)

Meine liebste hat sich unter der stimu mit Gonal, vermehrt abends und im Bett, fast verrückt gekratzt...
Am schlimmsten waren die Beine...
Habe es in der Packungsbeilage auch als Nebenwirkung gelesen...
Ist echt nervig für sie gewesen...

Liebe Grüße

2

Bei mir wird es auch abends schlimmer.

War sie deswegen beim Arzt? Oder hat sie was anderes zum stimulieren bekommen?

3

Nein sie hat es schlicht weg über sich ergehen lassen...
Kann man nichts machen...man kann ja schlecht mitten in der stimu aufhören bzw ein anderes Medikament einsetzen...
Die Ausbeute war trotzdem gut von daher passt das Medikament ja auch wenn's ein lästiges Jucken mit sich bringt...
Gibt schlimmeres :P

4

Das erinnert mich stark an meine Allergie gegen Amoxicillin. Ich kann dir das nachempfinden, es war einfach schrecklich, ich habe das Antibiotikum 10 Wochen genommen und hatte über ein 1/2 Jahr diesen Ausschlag, der fürchterlich gejuckt hat. Bei mir war die heftigste Zeit auch noch im Sommer, mich hat das wahnsinnig gemacht.

Ich habe Allergietabletten dagegen bekommen, die haben ein bisschen geholfen, aber ganz weggegangen ist es davon nicht. (die Sorte weiß ich jetzt nicht mehr).

Vielleicht kannst du mal mit deiner Kiwu wegen eines Medi-Wechsels sprechen? Es gibt ja noch genügend andere Varianten zu stimulieren.

5

Na das kann ja heiter werden, wenn das noch ein halbes Jahr dauert.... T-Shirt und Rock kann ich momentan gar nicht anziehen, brauch ich ja zum Glück auch noch nicht..

Weißt du noch wie dieser Ausschlag bei dir aussah?

Allergietabletten habe ich auch zu Hause. Citrizin oder so ähnlich. Das kann ich auch ruhig nehmen.

Beim nächsten Termin werde ich auf jeden Fall unseren KiWu Arzt drauf ansprechen, ob er das schonmal gesehen hat.

6

Ich bin zwar kein Arzt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass bei so einem großflächigen Ausschlag eine Salbe die richtige Lösung ist, am Ende dosierst du dann über, weil du cremst und cremst. Aber die Tabletten auf eigene Faust nehmen würde ich auch nicht.

Ich hatte überall so feuerrote Frieseln am Körper, also kleine Pünktchen so wie Mückenstiche und (jetzt nicht lachen ;-)) meine Ohren und meine Nase waren feuerrot und richtig heftig angeschwollen. Das ging zum Glück nach ner Woche weg.

T-Shirt und Rock haben mich da weniger gestört bezüglich Ausschlag, eher die Wärme, denn die hat das ganze noch schlimmer gemacht. Ich hab echt gedacht, ich krieg vom Kopf her ne Macke, ständig dieser Drang "ich muss mich überall kratzen", das ging gar nicht. Und ich bin sonst weißgott nicht empfindlich.

Aber ich würde das an deiner Stelle unbedingt erwähnen. Sowas muss man nicht ertragen, nur weil man ein Kind möchte. Es gibt wie gesagt schließlich noch andere Stimu-Medi´s. Ich werde bei der nächsten Stimu auch nach einer Alternative fragen, ich habe Gonal auch überhaupt nicht vertragen, allerdings in der Hinsicht, dass ich vom ersten Setzen der Spritze Tag und Nacht über der Kloschüssel hätte hängen können, bin glaub eine der wenigen, die während der Stimulation abgenommen hat. Das ging erst mit Absetzen von Gonal weg.

weitere Kommentare laden