Endometriose, mit Clomifen KiWu nachhelfen?

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und würde mich über eure Meinungen freuen.

Bei mir wurde vor Jahren durch eine BS Endometriose festgestellt. Durch die Pille hatte ich das gut im Griff. Jetzt habe ich sie vor 6 Monaten abgesetzt und die FA meinte, ich sollte besser schnell schwanger werden, bevor wieder Endoherde auftreten. Leider waren meine Zyklen seitdem nicht regelmäßig (über 100 Tage, 40 Tage). Jetzt sind wir quasi erst im 3. ÜZ. Die FA meint, ich soll im nächsten Zyklus, falls es jetzt nichts wird (Test war heute negativ, 1. NMT), mit Clomifen starten. Ich habe darüber viel gelesen und weiß nicht, ob ich schon so früh mit Hormonen nachhelfen will.

Ist es zu voreilig oder mit Hintergrund der Krankheit verständlich? Was meint ihr?

LG Sternchen

1

hi
clomi kann helfen das ES früher kommt. aber das Zyklus noch nicht so gut top. kann ja nach Pille sein.

würde noch abwarten. oder mal monchspfeffer ansprechen.

habe auch endo sogar sehr stark.

hatte bs 2 Jahren bevor ich schwanger wurde. daher mach dir nicht so große Sorgen.

lg

2

Ich nehme von Anfang an Agnus Castus. Laut Blutanalyse hätte ich keinen ES. Meine FA hatte mir schon bei meinem letzten Zyklus zu Clomifen geraten. Das macht einen natürlich unsicher.