1. ICSI nur eine Befruchtete Eizelle

Gestern war Punktion von 6 Follikeln, nur eine war reif und ließ sich befruchten....

jetzt kann ich nur hoffen das die eine sich festbeisst, bekomme sie schon morgen zurück. ..

1

Oh man, ich kann deine Enttäuschung und Angst verstehen! Bei mir war die Ausbeute auch sehr schwach. 8 Follikel, 4 EZ, 2 befruchtet und nur eine für den Transfer geeignet :-(

Ich habe Freitag BT und bisher alle Tests blütenweiss...

Ich bin total durch den Wind!

Ich drück dir den Daumen, dass der kleine ein Kämpfer ist!!

2

Viel Glück für deinen Einzelkämpfer! Und alles Gute für den TF und die WS! #klee

3

Hey du Liebe,
Da können wir uns die Hand reichen, bei uns ist es, leider zum wiederholten Male, genauso beschissen :(
Wir können nur hoffen! Und Daumen drücken.
Ich wünsche dir viel Glück!
Luci321

4

Ich habe auch gerade nur ein befruchtetes Ei drin. Am Montag Bluttest. Kann es auch kaum abwarten. Positiv denken. Das ist das Superei. Merke gar nichts, ausser das mein Bauch dicker ist. Na mal sehen.

5

Hallo#winke
Deine Geschichte kommt mir so bekannt vor und ich möchte dir Mut machen!!!
Vor 2 Jahren war ich in genau der gleichen Situation! Ich hatte 6 Eizellen, davon 5 unreif und nur eins ließ sich befruchten... Ich war absolut zutiefst enttäuscht! Hatte für mich auch schon den 1. Versuch abgehakt und mich seelisch auf den 2. Versuch vorbereitet...

Was soll ich sagen... Genau die eine befruchtete Eizelle hat es sich richtig schön gemütlich gemacht! Sie liegt nun ein Zimmer neben mir und schläft #verliebt
Mein Sohn ist jetzt 14 Monate alt!

Ich weiß, dass wir ausgesprochenes Glück hatten! Aber gib die Hoffnung nicht auf#liebdrueck

Andere Frauen werden auch nur mit einem Ei schwanger ;-)

Ich drücke dir ganz doll die Daumen!!!!#klee

Wir gehen momentan den 2. Kinderwunsch an... Ich bin PU+7 und TF +5 und versuche irgendwie die Zeit der WS tot zu schlagen #augen

Alles Liebe
Conny

6

Hallo zusammen! Haben 10 Embryotransfer ohne Erfolg gemacht. Wir stehen vor einem ähnlichen Problem. Ich bin ca. 40, mein Mann ist 48. Ich kann infolge der Erkrankung nicht schwanger werden. Wir wollten das Kind adoptieren, aber das geht wegen Alter nicht mehr. Dann haben wir über die Leihmutterschaft mit Eizellspende nachgedacht. Da es in Deutschland gesetzlich verboten ist, haben wir im Internet recherchiert über die Leihmutterschaft im Ausland. Habe gelesen, dass viele deutsche Paare nach Spanien fliegen um dort Eizellspendeprogramm zu machen. Doch in einem Artikel stand, dass die Eizelle werden aus Osteuropa nach Spanien transportiert. Das heißt sie suchen dort nach Eizellspenderinnen und transportieren die gefrorenen Eizelle nach Spanien, weil im Osteuropa man weniger Geld dafür bezahlen muss, manchmal teilen sie reife Eizelle, aber das verkleinert die Chancen für erfolgreiche Schwangerschaft. Leihmutterschaft ist in Spanien genauso wie in Deutschland verboten, deswegen haben wir uns für Ukraine entschieden. Die Preise dort viel günstiger sind, Leihmutterschaft und Eizellspende sind gesetzlich erlaubt. Ich mache mir nur Sorgen wie wird das weiter nach der Geburt des Kindes gehen, ob man die Erlaubnis für Ausreise leicht bekommt. Wir haben in der Ukraine eine Klinik BioTexCom gefunden, haben gute Beurteilungen darüber gelesen. Sie schreiben, dass nach der Geburt des Kindes unterstützen sie ihre Kunden bei der Ausstellung des Kinderreisepasses. Habe auch diese Klinik angerufen, sie haben mir gesagt wir können für einen Tag zur Klinik kommen, sie stellen Aufenthalt und Verpflegung den Kunden bereit. Man muss auch nichts für ersten Termin in der Klinik bezahlen. Mal sehen… Vielleich kann hier jemand im Forum mir noch irgendwelche Klinik empfehlen? Ich würde sehr dankbar für jede Information.